Neue Speicherriesen

Noch in Q4 sollen die 18-TByte-Platten von Toshiba erscheinen



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist im Süden von München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Nun ist es wohl bald soweit: Noch in diesem Jahr will Toshiba die FC-MAMR-Festplatten mit einer Kapazität von bis zu 18 TByte auf den Markt bringen.
Die neuen N300- und X300-Platten von Toshiba können bis zu 18 TByte Daten aufnehmen.
Die neuen N300- und X300-Platten von Toshiba können bis zu 18 TByte Daten aufnehmen.
Foto: Toshiba

Anfang des Jahres hatte Toshiba bereits neue Festplatten auf Basis der FC-MAMR-Technik (Flux Control Microwave Assisted Magnetic Recording) angekündigt. Im vergangenen Monat erfolgte dann die wichtige Zertifizierung durch Microchip/Adaptec. Nun sollen die Festplatten auch wirklich bald auf den Markt kommen, teilte Toshiba mit.

Aller Voraussicht nach ...

Eine hundertprozentige Zusage wollte der japanische Hersteller aber auch diesmal wieder nicht geben. Die bis zu 18 TByte großen neuen Festplatten sollen aber "aller Voraussicht nach im vierten Quartal 2021 verfügbar sein". Das Unternehmen will zwei neue Serien auflegen, die N300-NAS- sowie die X300-Performance-Laufwerke.

Die N300-Serie ist vor allem für Netzwerkspeicher sowie Private-Cloud-Systeme im Homeoffice ausgelegt, die mit bis zu acht Laufwerksschächten ausgestattet sind. Sie erreichen 7.200 Umdrehungen pro Minute (U/min). Integrierte RV-Sensoren (Rotational Vibration) sollen dabei helfen, störende Rotationen und Schwingungen zu reduzieren. Die MTTF-Rate (Mean Time to Failure) beträgt laut Hersteller 1,2 Millionen Stunden.

Die X300-Serie ist dagegen für den Einsatz in Desktop-PCs, Workstations, Spielekonsolen und Home-Entertainment-Geräten gedacht. Sie rotieren ebenfalls mit 7.200 U/min. Darüber hinaus betont der Hersteller die integrierte Cache-Technik, die Lese- und Schreibvorgänge optimieren soll. Beide Serien werden im 3,5-Zoll-Format auf den Markt kommen. Sie enthalten jeweils neun Disks und sind zudem mit Helium versiegelt.

Zur Startseite