Partnerstatus gilt auch in Deutschland

NTT ist erster Global Infinity Partner von Check Point

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Der weltweit tätige IT-Dienstleister NTT erhielt von Security-Anbieter Check Point Software Technologies den Status eines „Global Infinity Partners“.
NTT zählt zu den zwölf Marktführern unter den wetweit agierenden Managed Security Service Providern (MSSP). Quelle: IDC, 2020
NTT zählt zu den zwölf Marktführern unter den wetweit agierenden Managed Security Service Providern (MSSP). Quelle: IDC, 2020
Foto: IDC

Zusätzlich bekam NTT von Check Point auch noch den höchsten Partnerstatus für Managed Service Provider (MSP) verliehen - die "5 Sterne". Diese Auszeichnung gilt überall dort, wo beide Unternehmen geschäftlich kooperieren, also auch in Deutschland.

Erst Mitte September 2020 erheilg die NTT-Gruppe den Hersteller unabhängigen Award "Deutschlands Bestes Systemhaus" - eine Auszeichnung, die in einer von IDG Research Services durchgeführten Umfrage unter 2.027 Kunden ermittelt wurde. Dabei haben Anwenderunternehmen die von der NTT Gruppe bei ihnen durchgeführten Projekte bewertet, und dabei dem IT-Dienstleister die drittbeste Note unter den Systemhäusern mit Jahresumsätzen über einer Milliarde Euro gegeben.

Ranking: Deutschlands kundenfreundlichste IT-Dienstleister

Als einer auf IT-Security spezialisiertes IT-Dienstleister kann NTT seinen Kunden alle aktuellen Lösungen und Technologien von Check Point bereitstellen. In Kombination mit den eigenen Managed Security Services verspicht das Systemhaus, die gesamte Infrastruktur, die Applikationen und das geistige Eigentum seiner Kunden zuverlässig zu schützen - auf Basis des eigenentwickelten "Secure by Design"-Ansatzes.

Darüber hinaus gaben Check Point und NTT die sofortige Verfügbarkeit von vier neuen Bundle-Lösungen bekannt, die die Cyber-Sicherheitsarchitektur Infinity von Check Point mit den Managed Security Services von NTT verknüpfen. Die Lösungen beinhalten zum einen ein Check Point Infinity Enterprise License Agreement (ELA) mit ausgewählten Gateways für 500, 1.500, 2.500 oder mehr als 5.000 Benutzer.

In den Managed Security Services von NTT sind Leistungen wie Support und Wartung, Gerätemanagement, Threat Detection oder Vulnerability Management enthalten. Optional können Kunden auch professionelle Beratungs- und Implementierungsservices bei NTT buchen.

Mit den weltweit verteilten Security Operations Centers (SOCs) und Forschungseinrichtungen hat der IT-Security-Dienstleister Check Point überzeugt, ihm den Global-Infinity-Partner-Status zu verleihen. Denn laut dem Security-Hersteller bekomme NTT über die die eigene SOCs einen guten Einblick in die Sicherheitslage im Internet. So könne der Managed Security Service Provider (MSSP) seine Kunden rechtzeitig vor neu aufkommenden Gefahren warnen und gegebenenfalls vorhandene Schwachstellen rasch beseitigen.

Zur Startseite