Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Drei Schlüsselpositionen neu besetzt

NTT Security organisiert Management in Europa neu

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Die deutsche Security-Tochter des japanischen Kommunikationskonzerns stellt sein Senior Management in Europa neu auf und bündelt damit Ressourcen.

Die NTT Security (Germany) GmbH, ein Teil der NTT Group, zielt damit auf die Schaffung von Synergien und die Optimierung der strategischen und technischen Consulting Services sowie der Managed Security in Europa. Die Beratungsleistungen in allen europäischen Ländern sollen dabei vernetzt und gestärkt werden, ebenso die Zusammenarbeit mit den Schwesterunternehmen.

Patrick Schraut wird NTT Securitys Vice President Consulting Europe.
Patrick Schraut wird NTT Securitys Vice President Consulting Europe.
Foto: NTT Security

Mit der Neuaufstellung des Management-Teams in Europa zielt NTT Security auf eine Vernetzung und Stärkung der Beratungsleistungen in allen europäischen Ländern, in denen der IT-Sicherheitsdienstleister vertreten ist, und strebt eine enge Zusammenarbeit mit den Schwesterunternehmen an.

Patrick Schraut begann seine Karriere in der Gruppe bereits 1999 als Sicherheitsexperte und Senior Consultant bei Integralis. Seit 2010 ist der 41-Jährige im deutschsprachigen Raum für den Bereich Consulting zuständig. Diese Verantwortung wird in seiner neuen Position als Vice President Consulting Europe auf weitere europäische Länder ausgedehnt.

Matthias Straub ist ab sofort Director Consulting für Deutschland und Österreich bei NTT Security.
Matthias Straub ist ab sofort Director Consulting für Deutschland und Österreich bei NTT Security.
Foto: NTT Security

Auch Matthias Straub verfügt über eine langjährige Sicherheitsexpertise und ist schon seit 1998 in der heutigen NTT Security beschäftigt. Der 45-Jährige startete einst als Berater und Teamleiter bei der Centaur, später Integralis. Nach der Übernahme von NTT Com Security 2013 arbeitete er dort als Chef der Professional Services für DACH weiter. Als Director Consulting für Deutschland und Österreich verantwortet der Diplom-Informatiker nun die Sicherheitsberatung sowie die Konzeption und Umsetzung von Sicherheitslösungen bei Kunden in diesen Ländern.

Kai Grunwitz übernimmt bei NTT Security die Rolle des Senior Vice President EMEA.
Kai Grunwitz übernimmt bei NTT Security die Rolle des Senior Vice President EMEA.
Foto: NTT Security

Kai Grunwitz hat langjährige Erfahrung bei der Entwicklung und Umsetzung von Business-Strategien. Der 49-Jährige ist seit September 2014 im Unternehmen und bekleidete zuletzt die Position des SVP Central Europe bei NTT Security. Insgesamt verfügt der diplomierte Betriebswirt über 25 Jahre Erfahrung in verschiedenen Top-Managements der IT-Branche, unter anderem bei Oracle, Sun und NetIX. In seiner neuen Position als SVP EMEA ist er für das Business und die Entwicklung der Go-To-Market-Strategien der Consulting- und Managed-Security-Bereiche von NTT Security verantwortlich.

"Die länderübergreifende Verantwortlichkeit der Positionen ist unsere Antwort auf die Globalisierung der Sicherheitsbedrohungen", erklärt Grunwitz. "Mit diesem Ansatz lassen sie sich deutlich wirkungsvoller bekämpfen als mit der eingeschränkten Sicht innerhalb einzelner Länder. Durch die Vorreiterrolle von Europa geben wir mit diesen Veränderungen die Richtung für die Organisation der gesamten NTT-Gruppe vor." (KEW)

Lesetipp: Studie von NTT Security: Kunden vernachlässigen die IT-Sicherheit