Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Studie

Nur 16 Prozent der Deutschen verschlüsseln ihre E-Mails

22.05.2017
Drei Viertel der Menschen in Deutschland halten einer repräsentativen Studie zufolge E-Mail-Verschlüsselung für wichtig, doch nur 16 Prozent nutzen entsprechende Verfahren, um ihre Kommunikation zu schützen.
Die Deutschen halten E-Mail-Verschlüsselung überwiegend für zu aufwändig.
Die Deutschen halten E-Mail-Verschlüsselung überwiegend für zu aufwändig.
Foto: Iaroslav Neliubov - shutterstock.com

"War mir zu aufwendig und "Ich weiß nicht, wie es geht" waren dabei die am häufigsten genannten Gründe, teilte die 1&1 Mail & Media GmbH, Betreiberin von Web.de und GMX, am Montag in einer Studie mit.

Der hohe Installationsaufwand und mangelnde Kenntnis hielten die Nutzer noch häufiger davon ab, Verschlüsselungsverfahren einzusetzen, als im Jahr 2015. Damals lag der Anteil noch bei 35,6 (Installationsaufwand) und 31,5 Prozent (mangelnde Kenntnis), in der aktuellen Umfrage wurden die Gründe von 37,6 und 36,6 Prozent der Befragten genannt.

Dabei gehen 60 Prozent der Nutzer davon aus, dass ihre Mails von Geheimdiensten, Hackern oder dem eigenen Provider mitgelesen werden. 72 Prozent der Befragten empfinden das als "schlimm" oder "sehr schlimm". (dpa/rs)