Obermann: Übernahme von Telekom durch Finanzinvestoren möglich

26.04.2007

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG könnte nach den Worten ihres Vorstandsvorsitzenden Rene Obermann zum Übernahmeziel von Finanzinvestoren und möglicherweise zerschlagen werden. "Ich halte es nicht für ausgeschlossen, Gegenstand von Übernahmeszenarien zu werden, wenn es uns nicht gelingt, in den nächsten Jahren die Unternehmensbewertung zu steigern", sagte Obermann nach Angaben eines Pressesprechers am Mittwochabend während einer Veranstaltung in Berlin auf Fragen von Teilnehmern.

Der Manager verwies demnach auf das Beispiel der Deutschen Börse AG, die von Finanzinvestoren zu einem Strategiewechsel gezwungen worden war. Dies sei auch bei der Telekom denkbar. Aktive Aktionäre könnten dazu in direkte Auseinandersetzung mit dem Vorstand des Bonner Konzerns treten. Eine Zerschlagung der Telekom halte er dann für denkbar, sagte Obermann den Angaben zufolge. Der US-Finanzinvestor Blackstone ist seit einem Jahr mit 4,5% an dem DAX-Unternehmen beteiligt.

Webseite: http://www.telekom.de

DJG/stm

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.

Zur Startseite