Österreichzentrale verlegt

13.12.2001

Der Computer-Franchiser PC-Spezialist will seine österreichische Zentrale von Graz nach Wien verlegen. Außerdem sollen einige Aufgabenbereiche von der Zentrale in Deutschland übernommen werden, "um Überschneidungen zu vermeiden", so das Unternehmen. Dazu gehören zum Beispiel Marketing, Pressearbeit und der Einkauf. Das Umlagern der Aufgaben sei kein Problem, da die Strukturen in Österreich und Deutschland sehr ähnlich seien, so PC-Spezialist weiter. Nach der Übernahme durch den österreichischen IT-Franchiser Computerhaus im vergangenen Jahr waren diese Aufgabenbereiche nach Graz geholt worden. Um die Franchisenehmer werden sich weiterhin die Mitarbeiter in Österreich kümmern. (bv)

www.pc-spezialist.de