Fokus auf Open-Source-Lösungen

OVHcloud erweitert Database-as-a-Service-Angebot



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist im Süden von München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
OVHcloud bietet ab sofort auch DBaaS-Lösungen auf Basis von MySQL, PostgreSQL, Redis, Apache Kafka, ElasticSearch, M3 sowie Apache Cassandra an.
"Wir ermöglichen es Unternehmen, ihre Innovationen voranzutreiben und sich gleichzeitig vor technologischem Lock-in zu schützen." Sylvain Rouri, Chief Sales Officer bei OVHcloud
"Wir ermöglichen es Unternehmen, ihre Innovationen voranzutreiben und sich gleichzeitig vor technologischem Lock-in zu schützen." Sylvain Rouri, Chief Sales Officer bei OVHcloud
Foto: OVH

Der französische Hosting-Spezialist OVHcloud bietet seinen Kunden ab sofort auch vollständig gemanagte Datenbanklösungen aus der Cloud an. Dabei setzt das Unternehmen auf eine Partnerschaft mit Aiven, einem DBaaS-Spezialisten (Database-as-a-Service), der 2016 in Helsinki gegründet wurde. Die Finnen bringen bewährte Open-Source-Lösungen in die Cloud. Davon will nun auch OVHcloud profitieren.

Breites Portfolio

Der Hoster kann jetzt ein umfassendes Portfolio an DBaaS-Lösungen anbieten. Sie basieren unter anderem auf MySQL, PostgreSQL, Redis, Apache Kafka, ElasticSearch, M3 sowie Apache Cassandra. Die Einsatzmöglichkeiten reichen von Legacy-Anwendungen bis zu KI- und Web-Anwendungen sowie E-Commerce-Websites ist OVHcloud überzeugt.

Besonders heben die Franzosen die Vertrauenswürdigkeit ihrer Lösungen hervor. Kunden würden die Hoheit über ihre Daten behalten. Da sie sich dabei nicht mehr um Konfiguration, Installation und Wartung der Datenbank-Software, Backups sowie die Hardware-Infrastruktur für den sicheren Betrieb ihrer Dienste kümmern müssen, können sie sich auf die Anwendungen konzentrieren.

"Dank der Partnerschaft mit Aiven erhalten die Kunden eine breite Auswahl an Möglichkeiten, ihre Anwendungen in der Cloud zu entwickeln und zu nutzen und dabei die volle Kontrolle über ihre Daten zu bewahren", sagt Sylvain Rouri, Chief Sales Officer bei OVHcloud. Mit Aiven als europäischem Unternehmen teile man die Werte von Transparenz und Reversibilität auf Grundlage von Open-Source-Technologien. "Damit ermöglichen wir es Unternehmen, ihre Innovationen voranzutreiben und sich gleichzeitig vor technologischem Lock-in zu schützen", so Rouri.

Zur Startseite