Distributionsvertrag mit Arrow ECS

PAM-Spezialist Centrify aktualisiert Partnerprogramm

Peter Marwan lotet kontinuierlich aus, welche Chancen neue Technologien in den Bereichen IT-Security, Cloud, Netzwerk und Rechenzentren dem ITK-Channel bieten. Themen rund um Einhaltung von Richtlinien und Gesetzen bei der Nutzung der neuen Angebote durch Reseller oder Kunden greift er ebenfalls gerne auf. Da durch die Entwicklung der vergangenen Jahre lukrative Nischen für europäische Anbieter entstanden sind, die im IT-Channel noch wenig bekannt sind, gilt ihnen ein besonderes Augenmerk.
Das Unternehmen konzentriert sich seit 2019 auf den Markt für Privileged Access Management (PAM). Neue Partner will Centrify unter anderem mit konsequenter Deal-Registrierung und transparenter Rabattstruktur und Arrow als neuem Distributor überzeugen.
"Die Nachfrage nach Centrifys identitätszentrierten PAM-Lösungen war nie größer, und unser Erfolg hängt maßgeblich von der effektiven Einbindung und Zusammenarbeit mit unseren Channel-Partnern ab", erklärtChristian Moorse, Strategic Partner Manager DACH bei Centrify.
"Die Nachfrage nach Centrifys identitätszentrierten PAM-Lösungen war nie größer, und unser Erfolg hängt maßgeblich von der effektiven Einbindung und Zusammenarbeit mit unseren Channel-Partnern ab", erklärtChristian Moorse, Strategic Partner Manager DACH bei Centrify.
Foto: Centrify

Im Herbst 2019 hatte sich der Security-Anbieter Centrify neu aufgestellt und den Schwerpunkt seiner Tätigkeit auf Privileged Access Management (PAM) gelegt. Zuvor war das Geschäft mit Identity-as-a-Service in die Firma Idaptive ausgegliedert worden. Mit Martin Kulendik als Regional Sales Director DACH und Christian Moorse als Strategic Channel Manager stellte sich auf der it-sa 2019 das neue Vertriebsteam dem Channel vor. "Wir suchen jetzt fokussierte und strategische Partner, die sich aktiv um Projekte mit unseren Lösungen bemühen", erklärte Kulendik gegenüber ChannelPartner damals. Jetzt wurde das für diese Partner entwickelte, neue Fachhandelsprogramm vorgestellt.

Lesetipp: Identität als neuer Mittelpunkt der Unternehmenssicherheit

Mit dem Reliance-Partner-Programm will Centrify seine Partner nun dabei unterstützen, die steigende Nachfrage nach identitätszentriertem PAM effektiv und kompetent zu erfüllen. Neu sind eine für alle Projekte mögliche und erforderliche Deal-Registrierung sowie eine neue und transparentere Struktur bei Margen und Rabatten. Beides zusammen soll dafür sorgen, dass der Partner, der ein Projekt bei Centrify eingereicht hat, auch als erster das Recht auf Verlängerung und Anspruch auf die besten Preise hat.

Auch interessant: Probleme beim Identitätsmanagement

Das überarbeitete Schulungsprogramm für Vertrieb und Technik soll Partner zudem dabei unterstützen, Kompetenz und Expertise für Centrify-Lösungen aufzubauen. Außerdem wurden die Partnerstufen neu organisiert. Es gibt bei Centrify nun Silber-, Gold- und Platin-Partner. Silber-Partner profitieren von Rabatten bei der Deal-Registrierung sowie einer Reihe an Dienstleistungen zur Steigerung der Kundenzufriedenheit. Gold-Partner erhalten neben den Rabatte bei der Registrierung von Geschäftsabschlüssen, zusätzlich solche, die sich an den Centrify-Fachkenntnissen als vertrauenswürdiger Berater orientieren. Platin-Partner erhalten die wettbewerbsfähigsten Rabatte und müssen dafür das höchste Niveau an Ausbildung, Kunden-Support und Dienstleistungen vorweisen.

»

Cyber-Resilienz - diskutieren Sie mit!

Cyber-Resilienz-Workshop am 9. Juli 2020

Sie sind als Systemhaus im Bereich IT-Security tätig? Sie sind regelmäßig auf der Suche nach neuen, interessanten Technologien und Ansatzpunkten für Ihren Vertrieb? Dann diskutieren Sie mit Mimecast und RSA Security  über Cyber Resilienz - am 9. Juli von 10 bis 12 Uhr.

Hier anmelden!

"Angesichts der gestiegenen Anforderungen hinsichtlich der Remote-Arbeit war es nie wichtiger, den privilegierten Zugriff auf Unternehmensressourcen optimal abzusichern. Die Nachfrage nach Centrifys identitätszentrierten PAM-Lösungen war nie größer, und unser Erfolg hängt maßgeblich von der effektiven Einbindung und Zusammenarbeit mit unseren Channel-Partnern ab", kommentiert Christian Moorse, Strategic Partner Manager DACH bei Centrify, die aktuelle Lage und die Einführung des neuen Partnerprogramms.

Centrify gewinnt Arrow ECS als Distributor

Parallel zur Einführung des neuen Partnerprogramms hat Centrify eine europaweite Vertriebsvereinbarung mit Arrow geschlossen. Das Abkommen umfasst das gesamte Portfolio des Unternehmens an Privileged-Access-Management-Lösungen. Alexis Brabant, Vice President Sales des Geschäftsbereichs Arrow Enterprise Computing Solutions, EMEA, erklärt dazu: "Viele Datenverstöße erfolgen über den Zugriff auf kritische Infrastrukturen und sensible Daten durch missbräuchliche Nutzung vertraulicher Zugangsdaten. Die Cyber-Security-Lösungen von Centrify liefern einen innovativen Ansatz für unsere Kunden, der die inhärenten Sicherheitsanforderungen bewältigt, mit denen Unternehmen auf ihrem Weg des digitalen Wandels unweigerlich konfrontiert werden."

"Die Cyber-Security-Lösungen von Centrify liefern einen innovativen Ansatz für unsere Kunden, der die inhärenten Sicherheitsanforderungen bewältigt, mit denen Unternehmen auf ihrem Weg des digitalen Wandels unweigerlich konfrontiert werden", erklärt Alexis Brabant, Vice President Sales des Geschäftsbereichs Arrow Enterprise Computing Solutions in Europa.
"Die Cyber-Security-Lösungen von Centrify liefern einen innovativen Ansatz für unsere Kunden, der die inhärenten Sicherheitsanforderungen bewältigt, mit denen Unternehmen auf ihrem Weg des digitalen Wandels unweigerlich konfrontiert werden", erklärt Alexis Brabant, Vice President Sales des Geschäftsbereichs Arrow Enterprise Computing Solutions in Europa.
Foto: Arrow ECS

Chris Peterson, seit Anfang 2020 Vice President, Worldwide Channels & Alliances bei Centrify, ergänzt: "Die Zusammenarbeit mit Arrow erweitert die Bandbreite, den Umfang und die Reichweite unserer Channel-Strategie erheblich." Bisher hatte Centrify auf den sehr spezialisierten VAD StarLink gesetzt, der im Herbst 2018 ein Büro in Deutschland eröffnete, hierzulande aber nur einen Teilbereich des in anderen Ländern vertriebenen, recht breiten Portfolios anbietet. Die Lösungen von Centrify gehören nun nicht mehr dazu, Arrow vertreibt die nun in Europa exklusiv.

Mehr zum Thema: PAM-Spezialist Thycotic arbeitet enger mit Acmeo zusammen

Zur Startseite