Hersteller und Dienstleister

Personalmeldungen der KW 28/2015



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Die neuesten Meldungen über personelle Veränderungen aus der Informations- und Kommunikationstechnologie der letzten Woche kamen von den Unternehmen Viewsonic, IFS, Adito, AVG, Secude Group, Fritz & Macziol, Profi AG und Nimble Storage.

Roland Lunck startet als Country Manager DACH bei Viewsonic

Foto: Viewsonic

Viewsonic holt Roland Lunck als Länderchef für die DACH-Region. Der studierte Informatiker soll sich vor allem um den Ausbau der Technologieführerschaft und die Produktqualität kümmern. Lunck begann seine Laufbahn als Network Supporter. Über Apple und HP kam er zu Cisco Systems, er für den Aufbau des 2nd Tier Channels zuständig war. Nach 14 Jahren wechselte er zu Logitech, wo er als Head of B2B und Unified Communication in DACH wirkte.

"Die DACH-Region ist für Hersteller und deren Partner ein sehr attraktives Pflaster, denn hier sind Qualität und Funktionalität gefragt. Gerade in solchen Märkten kommen die von Viewsonic selbst entwickelten Technologien zum Tragen", erklärt Roland Lunck.

IFS verpflichtet Matthias Greuner als Director Marketing & Public Relations

Foto: IFS

Matthias Greuner soll als als Director Marketing & Public Relations bei IFS für Mitteleuropa das Marketing ausbauen, Synergieeffekte erzielen sowie die Markenbekanntheit erhöhen. Der 44-jährige verantwortet sämtliche Marketing- und PR-Maßnahmen von IFS in DACH, Italien und den Benelux-Ländern. Greuner bringt umfangreiche Kenntnisse in Marketing und Vertrieb der IT-mit. Der Diplom-Kaufmann kommt von IBM, wo er dreizehn Jahre lang verschiedene Sales- und Marketing-Positionen innehatte, die letzten sieben Jahre davon im Management. Zuvor war Matthias Greuner Marketing-Manager bei der Mercedes Benz Bank und bei Debitel.

"IFS ist mit einem starken Produktportfolio auf einem kontinuierlichen Wachstumspfad", so Matthias Greuner. "Das Unternehmen ermöglicht es, in einem internationalen Konzern mittelständisch geprägt zu arbeiten, mit kurzen Entscheidungswegen und großen Gestaltungsspielräumen. Diese möchte ich nutzen, um ein Teil der weiteren Erfolgsgeschichte von IFS zu werden und dazu einen signifikanten Anteil beizutragen."

"Wir freuen uns sehr, Matthias Greuner als neuen Director Marketing & Public Relations für die IFS gewonnen zu haben", sagt Peter Höhne, Vice President Sales & Marketing, IFS Europe Central. "Mit seiner langjährigen Erfahrung und seinem umfassenden Know-how kann er uns maßgeblich dabei unterstützten, unser vertriebsorientiertes Marketing weiter auszubauen und IFS in der Region Europe Central vom Hidden Champion zum Known Player zu machen."

Johannes Boesl und Tobias Mirwald sind seit 1. Juli 2015 Geschäftsführer bei Adito

Foto: Adito

Diplom-Informatiker Johannes Boesl ist seit 2006 im Unternehmen und kümmert sich bei Adito hauptsächlich um die Systemarchitektur und das Systemdesign. Boesl entwickelte beispielsweise die Rapid Development-Plattform Adito4 Designer. Der 33-jährige ist seit 2011 Leiter der IT und seit Anfang 2014 Mitglied der Geschäftsleitung.

"Für unsere Kunden bedeutet das künftig eine noch schnellere und sehr zielgerichtete Kommunikation mit Adito", so Johannes Boesl. Ein weiterer Grund für die Umstrukturierungen ist der geplante Ruhestand des bisherigen Mitgeschäftsführers Peter Kobler, der seit 1998 gemeinsam mit Heinz Boesl die Geschäfte der Adito Software GmbH leitete. Kobler bleibt dem Unternehmen weiterhin als Berater und Gesellschafter erhalten.

Foto: Adito

Tobias Mirwald ist seit 2007 im Unternehmen Adito. Der 28-jährige leitet seit 2011 die Projektierung und ist seit Anfang 2014 Mitglied der Geschäftsleitung. Seit dieser Zeit steuert Mirwald zahlreiche CRM-Projekte bei mittleren und großen Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen und Non-Profit Organisationen.

"Wir haben in den letzten Jahren die Zahl der Mitarbeiter immer weiter ausgebaut und wollen weiterhin wachsen. Deshalb müssen jetzt auch die Strukturen mitwachsen", sagt Tobias Mirwald. So werden die Abteilungsleiter größere Personalverantwortung übernehmen und über mehr Entscheidungskompetenz verfügen.

"Adito steht seit über 25 Jahren für Kontinuität, Verlässlichkeit und Innovationskraft", sagt Adito Gründer Heinz Boesl. "Der Generationswechsel in der Geschäftsführung ist ein wichtiges Zeichen für unsere Kunden: Denn so sichert Adito seine Zukunft."

Ulf Kardel unterstützt AVG als neuer Channel Account Manager

Foto: AVG Business

Das Vertriebsteam der AVG Business hat in der DACH-Region mit Ulf Kardel als neuem Channel Account Manager weitere Verstärkung erhalten. Der erfahrene Vertriebsmanager soll sich der Betreuung und dem Ausbau des Partnergeschäfts widmen. Zudem gehören die Partnerausbildung gemeinsame Endkundenbesuche, Veranstaltungen und Aktivitäten mit Partnern zu seinem Aufgabengebiet.

Ulf Kardel kommt von Gateprotect GmbH wo er ebenfalls das Partnernetz betreute. Zuvor war er Channel Sales Manager für die SAD Stiller Alarm GmbH. Insgesamt verfügt Kardel über mehr als 25 Jahre Erfahrung aus dem ITK-Vertrieb. Zudem kennt er die IT-Security Branche bestens, da Kardel von 2005 bis 2008 bei Norman Data Defense, seit 2015 AVG, als Channel Account tätig war.

"Unser neues Lösungs-Portfolio für Remote Monitoring- und Management stößt bei unseren Partner schon jetzt auf großes Interesse. Denn immer mehr Unternehmen setzen auf flexible und skalierbare Security-Lösungen aus der Cloud. Mit Ulf Kardel haben wir nun einen weiteren erfahrenen Vertriebsexperten gewonnen, um unser Partnernetzwerk und die Channel-Unterstützung noch weiter auszubauen", sagt François Tschachtli, Sales Director DACH & Benelux, AVG Business.

"Ich freue mich an alte Wirkungsstätte zurückzukehren und durch meine Erfahrungen und guten Kontakte in der Branche meinen Teil zum Erfolg von AVG Business in Deutschland beitragen zu können", ergänzt Ulf Kardel.

Secude Group ernennt Jörg Dietmann zum neuen CEO

Foto: Secude

Die Darmstädter Secude hat Jörg Dietmann zum neuen Chief Executive Officer der Secude Group ernannt. Ab 1. Juli 2015 übernahm der Manager und SAP-Experte die Leitung des operativen Tagesgeschäfts von Unternehmensgründer Dr. Heiner Kromer, der weiterhin als Chairman in der Unternehmensleitung aktiv ist.

Vor Secude war Jörg Dietmann für Global Player Ciber Inc. tätig, wo er zuletzt den Ausbau des europäischen Geschäfts als Interims General Manager verantwortete. Dietmann war zehn Jahre Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Ciber AG. Jörg Dietmann besitzt einen Abschluss als Diplom-Ingenieur Nachrichtentechnik.

"Die Lösungen von Secude schlagen eine Brücke zwischen der SAP-Welt und der Weiterverarbeitung der SAP-Daten in anderen Umgebungen. Ein hochinteressanter Ansatz, der viele Herausforderungen anspricht, mit denen sich SAP-Kunden heute konfrontiert sehen", erklärt der neue CEO Jörg Dietmann. "Neben dem Geschäftsausbau für die Lösungsfamilie Halocore, ist der Aufbau des europäischen Partnernetzwerks für den Channel-Vertrieb ein weiterer wesentlicher Schwerpunkt meines neuen Verantwortungsbereichs."

"Mit seinen über 25 Jahren Erfahrung im Vertriebsauf und -ausbau, dem strategischen Management sowie seinen hervorragenden Führungsqualitäten und seiner weitreichenden SAP-Expertise, wird Jörg Dietmann einen wertvollen Beitrag zum Aufbau unserer weltweiten Vertriebskanäle leisten. Wir freuen uns sehr auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit", erklärt Secude Chairman Dr. Heiner Kromer.

Michael Achtelik ist neuer Vertriebsleiter bei Fritz & Macziol

Foto: Fritz und Macziol

Ex-IBM Michael Achtelik ist seit 01. Juli 2015 Vertriebsleiters Deutschland bei Fritz & Macziol. Der 47-jährige war zuvor Business Unit Leader Storage Solutions bei der IBM Deutschland und somit einer der zentralen Ansprechpartner für Fritz & Macziol.

Michael Achtelik war zehn Jahre bei der Bundeswehr bevor er bei Mercedes Benz seine Vertriebskarriere begann. Schon nach zwei Jahren wechselte er 1998 als Vertriebsbeauftragter zu IBM, wo er ab 2001 war er für sechs Jahre im Sales Management war, wurde dann Direktor Vertrieb Geschäftskunden Süd. Von 2009 bis 2010 wirkte Achtelik als Competitive Sales Leader General Business Germany, später als Direktor Vertrieb System Sales bis er ab 2011 für das Storage-Geschäft der IBM in der DACH-Region zuständig war.

Führungswechsel bei der Profi AG

Foto: Profi AG

In der gestrigen Aufsichtsratssitzung wurde Dr. Udo Hamm zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Profi Engineerings Systems AG gewählt. Hamm gründete das IT-Unternehmen vor mehr als 31 Jahren in Darmstadt und baute es zusammen mit seiner Frau zu einem stetig wachsenden und erfolgreichen Systemhaus auf. Mit seinem Wechsel an die Spitze des Kontrollgremiums bleiben Hamms profunde Kenntnisse und Erfahrungen dem Unternehmen erhalten.

Foto: Profi AG

Auf der gleichen Sitzung wurde Manfred Lackner zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Profi Engineerings Systems AG bestellt. Lackner ist bereits seit knapp 15 Jahren im Vorstand will die Strategie Hamms weiterführen. Weiterhin soll er die Transformation des Unternehmens vom System- zum Cloud-Integrator vorantreiben.

Raymond Gumberger verstärkt Nimble Storage als Channel Manager DACH

Foto: Nimble Storage

Nimble Storage will in der DACH-Region weiter wachsen und macht Raymond Gumberger zum Channel Manager DACH. Gumberger soll das strategische ausbauen und berichtet direkt an Clare Loveridge, Vice President EMEA bei Nimble Storage. Dabei soll die persönliche Betreuung und Beratung der Distributoren an erster Stelle stehen.

Raymond Gumberger gilt als erfahrenen Sales und Channel Manager, hat bei Commvault Systems als Sales Director, später als OEM Alliance Director Central Europe gewirkt. Zuvor war er in Unternehmen wie Cheyenne Software, Veritas Software und Symantec mit dem Channel Management beauftragt.

"Ich freue mich, meine langjährige Erfahrung aus dem Fachhandel sowie der OEM-Betreuung im Software-Bereich bei einem wachstumsorientieren Hardware-Hersteller wie Nimble Storage miteinbringen zu können", sagt Raymond Gumberger, der auch die Marktpräsenz Nimbles im Channel erhöhen soll. "Die Darstellung von Nimble Storage als komplementären Baustein im Fachhandel-Portfolio sowie die Etablierung der Produktpalette des Anbieters von Flash-Speicherlösungen als eine feste Größe im alltäglichen Verkaufsgeschäft - das sehe ich als meine Aufgabe hier."

"Raymond Gumberger stellt nicht nur durch seine Sales-Erfahrung eine Bereicherung für unser Team dar. Durch seine langjährige Tätigkeit bei verschiedenen Distributoren kennt er die Sichtweise des Market von Distributorseite sehr gut und kann uns somit hilfreich zur Seite stehen. Dies in Kombination mit seiner bisherigen Erfahrung im Bereich Storage wird Nimble Storage zukünftig zu Gute kommen", erklärt Joachim Berger, Sales Director DACH bei Nimble Storage.

Weitere wichtige Personalmeldungen lesen Sie hier sowie auf der Startseite von ChannelPartner in den "Aktuellen Channel-News". Die Wechsel und Neubesetzungen der vergangenen Kalenderwoche sehen Sie in der untenstehenden Bildserie noch einmal in kompakter Form. (KEW)