Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Intel, AMD, Team Neusta, Devolo und andere

Personalmeldungen der KW 46/2015

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Die neuesten Meldungen über personelle Veränderungen aus der Informations- und Kommunikationstechnologie erreichten uns in der letzten Woche von Intel, Carmao, Moog Pieper, AMD, Razorfish, Neusta und Devolo.

Intel hat die GmbH neu geordnet

Christin Eisenschmid wird Geschäftsführerin bei Intel Deutschland

Mit der Zusammenfassung der deutschen Gesellschaften unter der Intel Deutschland GmbH, wurde nun auch die Geschäftsführung neu geordnet.

Foto: Intel

Christin Eisenschmid ist nun Vice President und General Manager der Intel Deutschland GmbH. Darüber hinaus verantwortet Eisenschmid die Etablierung und Koordination eines übergreifenden strategischen Führungsteams für den Standort Deutschland. Zudem soll sie die Relevanz des Standorts im Gesamtunternehmen und im externen Umfeld zu stärken.

Wirtschaftswissenschaftlerin Christin Eisenschmid kam 2011 mit der Übernahme der Abteilung Wireless Solutions von Infineon zu Intel und etablierte als Geschäftsführerin der Intel Mobile Communications GmbH von 2011 bis 2013 den neuen Geschäftsbereich innerhalb des Konzerns. 2014 übernahm sie die Rolle des General Managers für Intel in Deutschland. Bei Infineon war Eisenschmid in verschiedenen Positionen tätig, unter anderem als VP Finance und CFO der Wireless Solutions Group sowie als VP Finance für die weltweite Vertriebsorganisation und als Director Supply Chain für den Geschäftsbereich Memory Products. Christin Eisenschmid startete nach ihrem Master-Studium ihre Karriere bei Siemens Semiconductor und verfügt so über fast 25 Jahre Erfahrung in der ITK-Branche.

"Mit der neu aufgestellten Geschäftsführung tragen wir der gestiegenen Bedeutung und dem erweiterten Geschäftsfeld von Intel in Deutschland Rechnung", sagt Christin Eisenschmid. "Intel in Deutschland ist heute viel mehr als eine erstklassige Vertriebs- und Marketingorganisation. Mehr als die Hälfte unserer Mitarbeiter arbeiten in Forschung und Entwicklung und tragen so essentiell zum Erfolg von Intel auf globaler Ebene bei."

Auch Christian Lamprechter ist ab sofort Geschäftsführer bei Intel

Foto: Intel

Christian Lamprechter kam nach seinem Master-Studium 2002 zu Intel, wo er verschiedene Positionen innehatte. Neben strategischen Aufgaben, wie etwa die Beziehungspflege zu SAP und Suse von 2002 bis 2004, war er als regionaler Manager für das Geschäft mit Unternehmen betraut, arbeitete ab 2005 als Technical Assistent bevor er 2010 Regional Business Manager Major Accounts and New Business wurde. Lamprechter verantwortete als Territory Manager seit 2011 alle Marketing- und Vertriebsaktivitäten in Deutschland und Österreich. Bevor er seine heutige Position übernahm, war er seit 2012 Geschäftsführer der Intel GmbH.

"Die Bündelung unserer Kompetenzen hier in Deutschland versetzt uns in die Lage, Geschäftsfelder gemeinsam besser zu erschließen", ergänzt Christian Lamprechter. "Zum Beispiel können wir so Lösungen für das vernetzte Fahrzeug an unseren deutschen Standorten entwickeln und gemeinsam mit der Industrie vorantreiben - vom Computing über die Netzwerkanbindung bis hin zu Security."

Inhalt dieses Artikels