Avaya, Ingram Micro, Nokia, NetApp, Flexera und andere

Personalmeldungen der KW 48/2015



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 

Ingram Micro und Exclusive Networks

Andreas Bichlmeir ist neuer Director Cloud DACHH bei Ingram Micro

Foto: Ingram Micro

Andreas Bichlmeir verantwortet ab sofort als Direktor das Cloud-Business bei Ingram Micro. Bichlmeir ist bereits seit 1997 bei Ingram Micro und hat seither maßgeblich deren Value-Business ausgebaut. Schwerpunkt ist nun die Weiterentwicklung des Ingram Micro Cloud Marketplace in Deutschland. An ihn berichten ab sofort die Teams von Juliane Kunath, Senior Manger Microsoft & Virtualization und Klaus Kahle, Senior Manager Advanced Solutions Software.

Andreas Bichlmeir startete 1997 bei Ingram Micro als Produktmanager Networking und übernahm wenig später die Führung des Bereichs. Der Value-Experte trug er in den folgenden Jahren wesentlich zum Ausbau auch dieses Bereichs bei. Ab 2012 baute er das UCC-Team des Distributors auf und übernahm 2014 zusätzlich auch Digital Signage. Als Director Cloud DACHH folgt er auf Dr. Werner Grum, der das Unternehmen kürzlich aus persönlichen Gründen verlassen hat.

Ingram Micro setzt beim strategisch wichtigen Posten des Cloud-Chefs auf einen erfahrenen Manager. "Das Cloud-Business ist einer der zentralen Pfeiler in der Strategie von Ingram Micro", so Ernesto Schmutter, Senior Vice President & Chief Executive Germany. "Andreas Bichlmeir vereint langjährige Erfahrung in unserem Unternehmen mit tiefgehender Branchenkenntnis und einer hohen Kompetenz im Auf- und Ausbau neuer Geschäftsbereiche in sich. Damit erfüllt er alle Voraussetzungen, um unser Cloud-Segment erfolgreich in die Zukunft zu führen."

Distributionsprofi Derk Steffens leitet Exclusive Networks Schweiz

Foto: Exclusive Networks

Derk Steffens tritt als neuer Country Manager für Exclusive Networks Schweiz an. Mit fast 20 Jahren Erfahrung in der Value Added Distribution als Mitglied der Geschäftsleitung bei Computerlinks München jetzt Arrow ECS, passe er exakt ins Anforderungsprofil von Exclusive Networks, teilt der VAD mit. Den Schweizer Markt lernte Steffens von 2005 bis 2009 als zuständiger Geschäftsführer für die Region bei Computerlinks kennen und war danach bis zuletzt als Verwaltungsrat aktiv.

"Wir konnten mit Derk Steffens einen riesigen Erfahrungsschatz für unsere Schweizer Gesellschaft gewinnen", freut sich Martin Twickler, Geschäftsführer von Exclusive Networks für Deutschland, Schweiz und Österreich.

Derzeit umfasst das Schweizer Exclusive-Networks-Team acht Mitarbeiter, doch es sollen mehr werden. "Die Herausforderung besteht für mich darin, mit einem kleinen, jungen und dynamischen Team aufzubauen und zu bewegen. Je nachdem wie sich der Markt entwickelt, werden wir auch unsere Mannschaft aufstocken", verspricht Steffens. "Innerhalb des nächsten Jahres streben wir ein zweistelliges Mitarbeiterteam an, mit dem wir auch weiterhin ein zweistelliges Umsatzwachstum erzielen wollen."

Auch am Bekanntheitsgrad des VAD will Derk Steffens arbeiten: "Ich möchte erreichen, dass die Fachhändler der Schweiz Exclusive Networks nicht als beliebige Beschaffungsquelle wahrnehmen, sondern als die Adresse für hochwertige IT-Sicherheits- und Netzwerk-Lösungen und Services."

Zur Startseite