Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

DHL, Xerox, Tenable

Personalmeldungen der KW 50/2016

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Auch in der Kalenderwoche 49/2016 gab es einige Wechsel im Top- und Channel-Management der ITK-Industrie, unter anderem bei DHL, Xerox und Tenable.

Deutsche Post DHL Group

Der Aufsichtsrat der Deutsche Post AG, die inzwischen unter dem Namen Deutsche Post DHL Group auftritt, hat in seiner Sitzung vom 09. Dezember 2016 den Vertrag des Vorstandsvorsitzenden Frank Appel um weitere fünf Jahre bis Oktober 2022 verlängert. Appel und sein Team sollen die globale Marktführerschaft des Konzerns weiter auszubauen.

--> zur Meldung

Xerox

Auch nachdem das Unternehmen gesplittet wurde, wird Jacqueline Fechner weiterhin ihre Position als Managing Director der Xerox GmbH ausführen. Dabei soll sie den Fokus auf das Dokumentenmanagement-Outsourcing legen sowie den Geschäftsbereich Mittelstand und die Channel-Partner-Präsenz verbessern. Fechner kam im November 2013 zu Xerox und ist seit dem 1. Januar 2014 Länderchefin und Vorsitzende der Geschäftsleitung.

--> zur Meldung

Tenable

Die Tenable Network Security, Inc., unter anderem Erfinder des Schwachstellen-Scanners Nessus, ernennt Reiner Dresbach zum neuen Sales Director für die DACH-Region. Dresbach ist somit für die Wachstumsstrategie des strategisch wichtigen deutschsprachigen Markts verantwortlich. Darüber hinaus soll der 48-Jährige mit dem Vertrieb und dem Partner-Netzwerk die Marktpräsenz von Tenable weiter ausbauen.

--> zur Meldung