Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Gaming Monitor Philips 436M6VBPAB

Philips kommt zur Gamescom

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
MMD wird mit seiner Display-Marke Philips auf der Gamescom unter anderem sein 43-Zoll-Gaming-Flaggschiff 436M6VBPAB vorstellen.

Die MMD-Display-Marke Philips wird erstmals auf der Gamescom in Köln vertreten sein. Vom 21. Bis 25. August 2018 zeigt der Hersteller in der Business Area in Halle 2.2, Stand B69/A60 seine Produkte.

Philips-MMD wird das Gaming-Flaggschiff 436M6VBPAB auf der Gamescom in Köln vom 21. Bis 25. August 2018 zeigen.
Philips-MMD wird das Gaming-Flaggschiff 436M6VBPAB auf der Gamescom in Köln vom 21. Bis 25. August 2018 zeigen.
Foto: Philips / MMD

Im Mittelpunkt steht dabei der 43-Zoll-UHD-Monitor Philips 436M6VBPAB. Das Display wurde bereits im April vorgestellt. MMD hat das Display speziell für die Anforderungen von Konsolenspielern entwickelt. Laut Hersteller ist es das erste Display, das nach dem neuen VESA-DisplayHDR-1000-Standard zertifiziert wurde und damit einen Spitzenhelligkeitswert von 1.000 Nits bieten soll.

Lesen Sie auch: Schnittstellen für Displays im Überblick

Der Bildschirm ist mit einem VA-Panel mit 4K-Auflösung, einer Farbtiefe von zehn Bit und einem Kontrastverhältnis von 3000:1 sowie mit der Quantum-Dot-Technologie für kräftige und realistische Farben ausgestattet. Ein geringer Input-Lag, vier Millisekunden Reaktionszeit und FreeSync soll flüssiges Spielen mit Konsolen oder PCs ermöglichen.