AV-Distribution

Philips Professional Displays jetzt bei Kindermann

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Kindermann nimmt Philips Professional Displays ins Portfolio. Damit will der fränkische AV-Spezialist seinen Partnern mehr Alternativen an Digital Signage- und Display-Lösungen bieten.

Auch bei Kindermann hat man einen erhöhten Bedarf an großformatigen Displays festgestellt, nicht zuletzt durch Digitalisierungsmaßnahmen in den unterschiedlichsten Branchen. Nun erweitern die Franken ihre Produktpalette mit den Digital-Signage- und Multi-Touchdisplays von Philips (PPDS).

Die Digital-Signage-Experten von Philips Professional Displays (PPDS) vertreiben ihre Displays künftig auch über den AV-Distributor Kindermann.
Die Digital-Signage-Experten von Philips Professional Displays (PPDS) vertreiben ihre Displays künftig auch über den AV-Distributor Kindermann.
Foto: Philips PPDS

Beim AV-Distributor lobt man die mehr als 40 Jahren Erfahrung des Philips-Teams. Es bringe ausgeprägtes Wissen über die Anforderungen von Unternehmen an moderne Konferenzraumeinrichtungen in die Kooperation ein. Laut Kindermann zeichnen sich die Produkte durch ihre Konnektivität, intelligente Funktionen sowie eine ultrahohe Bildauflösung aus. So können die Anwendungen durch das rahmenlosen Designs der LED-Displays beliebig skaliert werden. Zudem lassen sie sich leicht in bestehende Systeme integrieren, da sie sowohl über kabelgebundene als auch drahtlose Verbindungsmöglichkeiten verfügen.

Timo Meißner, Geschäftsführer bei Kindermann freut sich über die Zusammenarbeit mit PPDS, da der Hersteller die Anforderungen der Distribution bestens verstehe. "Mit dem Anspruch, stets innovative und nachhaltige Lösungen zu erschaffen, ergänzen die Philips Professional Display Produkte unser bestehendes Sortiment perfekt", bemerkt Meißner. Dank dieser Kooperation könne man den Händlern noch mehr Alternativen an Digital Signage- und Display-Lösungen zur Verfügung stellen.

Lesen Sie auch:

Channel Excellence Awards 2021: Die besten Monitorhersteller im Channel

Letzte Integrated Systems Europe in Amsterdam: ISE zwischen Virusangst und Umzugskartons

Digitale Wegweiser zum Wachstum: Wie Systemhäuser vom Signage-Boom profitieren können

Zur Startseite