Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Aufgrund komplexer werdender Geschäftsfelder

Plantronics aktualisiert Partnerprogramm

Peter Marwan lotet kontinuierlich aus, welche Chancen neue Technologien in den Bereichen IT-Security, Cloud, Netzwerk und Rechenzentren dem ITK-Channel bieten. Themen rund um Einhaltung von Richtlinien und Gesetzen bei der Nutzung der neuen Angebote durch Reseller oder Kunden greift er ebenfalls gerne auf. Da durch die Entwicklung der vergangenen Jahre lukrative Nischen für europäische Anbieter entstanden sind, die im IT-Channel noch wenig bekannt sind, gilt ihnen ein besonderes Augenmerk.
Neue Incentives und Unterstützungsmaßnahmen sollen Partnern helfen, ihre Gewinne zu steigern und mehr Kunden zu erreichen. Mit einem neuen "Integrator-Track" wirbt Plantronics zudem um Dienstleister, die eine breite Palette von IT-, Kommunikations- und Kollaborations-Technologien vertreiben.

Plantronics hat sein Partnerprogramm überarbeitet. Damit trägt der Hersteller Veränderungen im Markt und seinem eigenen Portfolio Rechnung. Zwar werde man weiterhin qualitativ hochwertige Headsets herstellen, bietet aber inzwischen weit mehr an, zum Beispiel Software und Services zur Gestaltung und Verwaltung ganzer Kommunikationsumgebungen und mit dem Plantronics Manager Pro eine Lösung zur zentralen Analyse und Änderungsverwaltung. Damit geht das Angebot über den Verkauf von Hardware hinaus, was neue Anforderungen mit sich bringt.

Die neuen Anforderungen sollen im Partnerprogramm nicht zuletzt mit dem sogenannten Integrator Track abgedeckt werden. Plantronics will sich und seinen Partner eine Schlüsselrolle bei Aufbau und Betrieb moderner Strukturen für Unified Communications and Collaboration (UCC) sichern. Für dieses ehrgeizige Ziel wünscht sich der Hersteller vor allem "Partner, die gemeinsam mit Plantronics in die Zukunft investieren wollen". Die sollen dann auch angemessen unterstützt werden.

"Das neue Partnerprogramm soll unseren Partnern helfen, ihre Rentabilität zu maximieren und ihre Bindung zu Kunden zu erhöhen", so Henning Schäfer, Regional Director Sales und Marketing in der DACH-Region bei Plantronics.
"Das neue Partnerprogramm soll unseren Partnern helfen, ihre Rentabilität zu maximieren und ihre Bindung zu Kunden zu erhöhen", so Henning Schäfer, Regional Director Sales und Marketing in der DACH-Region bei Plantronics.
Foto: Plantronics

Die Ernsthaftigkeit seiner Ambitionen hat Plantronics im März mit einem Übernahmeangebot für den Audio- und Videokonferenzspezialisten Polycom in Höhe von 2 Milliarden Dollar unterstrichen. Das hat dessen bisheriger Besitzer Siris Capital bereits angenommen. Die Übernahme soll im dritten Quartal 2018 abgeschlossen werden. Es ist zu erwarten, dass anschließend die bisherigen Partner beider Unternehmen diverse Optionen bekommen oder sogar dazu aufgefordert werden, die Produkte des jeweils anderen mit zu verkaufen. Schwerfallen dürfte das nicht, ergänzen sie sich doch in vielen Fällen sehr gut.

Lesetipp: Plantronics Voyager 8200 UC im Test

Vorerst hebt Plantronics jedoch seine Beziehung zu den Partnern auf ein neues Niveau, indem es sie basierend auf deren Fachwissen einem von zwei sogenannten "Tracks" zuordnet. Dem Reseller-Track gehören Partner an, die Kommunikationslösungen verkaufen und Kunden möglicherweise zusätzlich Dienste anbieten, um sie bei Einsatz und Nutzung der Produkte zu unterstützen. Der neue Integrator-Track richtet sich laut Plantronics "an Partner, die eine breite Palette von IT-, Kommunikations- und Kollaborations-Technologien vertreiben." Diese Partner werden sowohl für Plantronics Alliance Partner als auch für die cloudbasierte Lösung Plantronics Manager Pro zertifiziert.

Hochwertige Headsets für Profis bleiben für Plantronics wichtig, mit dem neuen Partnerprogramm sollen jedoch auch die neuen, eher an Integratoren gerichteten Angebote, stärker in den Markt getragen werden.
Hochwertige Headsets für Profis bleiben für Plantronics wichtig, mit dem neuen Partnerprogramm sollen jedoch auch die neuen, eher an Integratoren gerichteten Angebote, stärker in den Markt getragen werden.
Foto: Plantronics

Daneben werden sie in drei Stufen (Registered, Gold, Platinum) je nach Engagement für den Hersteller und Umsatz mit dessen Produkten eingestuft. Umso höher die Stufe, umso umfassender ist der Zugang zu Produktschulungen und -zertifizierungen, Vertriebs- und Marketing-Tools, Händlerregistrierung, Marketingunterstützung und Prämienprogrammen.

"Unser Ziel ist es, unseren Partnern die Zusammenarbeit mit Plantronics so einfach wie möglich zu gestalten und sie dazu zu befähigen, die kommunikativen Herausforderungen ihrer Kunden bei gleichzeitiger Gewinnsteigerung zu identifizieren und zu lösen", erklärt Henning Schäfer, Regional Director Sales und Marketing DACH, die Grundzüge des neuen Partnerprogramms von Plantronics.

Lesetipp: Die besten Kopfhörer für das Büro