Markterschließung in Deutschland und Österreich

Prime Computer verpflichtet Karl Tucholski

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Der Schweizer PC-Fertiger Prime Computer will sein Geschäft in Deutschland und Österreich ausbauen. Dazu hat das Unternehmen aus St. Gallen nun Karl Tucholski als neuen Head of Business Development mit an Bord geholt.

Karl Tucholski kehrt in die IT-Branche zurück: Der Manager wird als Head of Business Development beim Schweizer IT-Hersteller Prime Computer das Geschäft in Deutschland und Österreich ausbauen. Prime Computer fertigt nach eigenen Angaben IT-Hardware unter "ökonomischen, sozialen und ökologischen Gesichtspunkten", wobei Energieeffizienz und Langlebigkeit im Mittelpunkt stehen sollen.

Karl Tucholski wird Head of Business Development beim Schweizer IT-Hersteller Prime Computer.
Karl Tucholski wird Head of Business Development beim Schweizer IT-Hersteller Prime Computer.
Foto: Prime Computer

Tucholski arbeitete unter anderem bei Flachglas AG, Computer 2000 und Compaq Computer. Seit 2001 war er in Geschäftsführungs- und Vertriebsleitungspositionen bei Konica Minolta, Samsung Electronics, Targus und ABC Data tätig. Zuletzt zog es ihn in die Personalberaterbranche, wo er sich im vergangenen Jahr der QRC Group anschloss (ChannelPartner berichtete).

Gut vernetzter Branchenexperte

Sacha Ghiglione, CEO von Prime Computer, äußert sich "glücklich und stolz", dass er mit Tucholski einen gut vernetzten Branchenexperten mit großer Erfahrung für die Markterschließung in Deutschland und Österreich gewonnen habe. Hierzulande ist Prime Computer bisher kaum präsent. Die Homepage des Herstellers listet gerade einmal einen Händler in Oberhausen auf. Als Distributor wird der Serverspezialist Boston IT aus München genannt.

Lesen Sie auch: Uwe Neumeier leitet Lancom-Channel in Deutschland

Karl Tucholski gibt sich überzeugt, dass er in seiner neuen Tätigkeit mit seinem Engagement, seiner Erfahrung sowie seiner Branchen- und Fachkenntnis den Schweizern "bei der erfolgreichen Weiterentwicklung des Business" helfen kann. "Schon immer lag meine Leidenschaft im Vertrieb, Marketing und vor allem im Business Development. Prime Computer hat mich dann sofort begeistert, sowohl von den Produkten, Technologien, der Positionierung und dem Brand wie auch ganz wichtig den Werten des Unternehmens", erklärt er.

Zur Startseite