Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

CES 2019

Produktreigen bei Lenovo



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist in München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Der Hardware-Hersteller hat die Hightech-Veranstaltung genutzt, um neue Notebooks, Workstations, aber auch smarte Uhren und neue Tablets vorzustellen.

Die CES 2019, die gerade in Las Vegas stattgefunden hat, hat Lenovo dazu genutzt, zahlreiche neue Produkte vorzustellen. So hat der Hersteller jetzt etwa KI-Technologien (Künstliche Intelligenz) in seine Notebooks integriert. Beispielsweise soll das neue Yoga S940 bei einem Videoanruf automatisch die meisten Umgebungsgeräusche herausfiltern und ausblenden können.

Lenovo Yoga S940: Notebook mit Grips.
Lenovo Yoga S940: Notebook mit Grips.
Foto: Lenovo

Außerdem soll der Bildschirm des ultraflachen Notebooks automatisch gesperrt werden, wenn der Nutzer seinen Blick vom Laptop-Bildschirm abwendet. Die Sensoren sollen auch erkennen können, wenn etwa ein neugieriger Sitznachbar auf den Bildschirm starrt. Dann lösen sie einen Alarm aus. Ein weiterer Automatismus soll "geöffnete Fenster und zusammengehörige Inhalte auf einen angeschlossenen externen Monitor" verschieben. Als Basis dienen laut Lenovo "Aufmerksamkeit, Absicht und Konzentration des Nutzers". Das Lenovo Yoga S940 soll voraussichtlich im Laufe des zweiten Quartals 2019 erhältlich sein. Preise und Konfigurationen will der Hersteller Lenovo erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.

Lenovo Yoga A940: Arbeitspferd mit großem Monitor.
Lenovo Yoga A940: Arbeitspferd mit großem Monitor.
Foto: Lenovo

Der ebenfalls neue Yoga A940 All-in-One-Rechner wird ein bis zu 27 Zoll großes 4K-IPS-Touchscreen-Display mit Dolby Vision haben, das Dank dem drehbaren Scharnier um bis zu 25 Grad geneigt werden kann. Der Yoga A940 soll ab Februar 2019 für rund 2.999 Euro erhältlich sein. Weitere Neuigkeiten präsentierte der Hersteller im Bereich Gaming. Beispiele für die neuen Produkte sind die neuen Spiele-Notebooks Legion Y740 und Y540, die mechanische Tastatur K500 RGB, die Gaming-Maus M500 RGB sowie die aufgerüsteten Gaming-Tower Legion T730 und T530.

Lenovo Smart Clock: Steuert auch das Smart Home.
Lenovo Smart Clock: Steuert auch das Smart Home.
Foto: Lenovo

Dazu kommen eine zusammen mit Google entwickelte Smart Watch, die Lenovo Smart Clock. Sie soll sich an die Schlafgewohnheiten des Nutzers anpassen können, sein Smart Home steuern und Musik über eine Multiroom-Audiofunktionen abspielen können. Wann das Gerät fertig ist, konnte Lenovo aber noch nicht mitteilen.

Siehe auch: Samsung zeigt 219-Zoll-Version von "The Wall"

Zusammen mit Amazon hat das Unternehmen zudem neue 2-in-1-Tablets entwickelt, auf denen auch die Sprachassistentin Alexa zu finden ist. Zusätzlich wird es für die Tablets sogenannte Smart Docks geben, in denen sich die Geräte platzieren lassen. Die Tablets M10 und P10 sollen noch diesen Monat erscheinen und zwischen 200 und 300 Euro kosten.