Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Personalwechsel bei Online-Marktplatz

Rakuten.de wieder mit deutscher Geschäftsführung

Dr. Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie ein Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
Nachdem der deutsche Online-Marktplatz des weltweiten E-Commerce-Konzerns Rakuten zuletzt von dem Japaner Shinji Kimura geleitet wurde, übernehmen nun wieder zwei einheimische Manager die Geschäftsführung.
Neue Rakuten.de-Geschäftsführer: Guido Schulz und Frank Hümmer
Neue Rakuten.de-Geschäftsführer: Guido Schulz und Frank Hümmer
Foto: Rakuten

Rakuten Deutschland gab heute die Berufung von Guido Schulz und Frank Hümmer in die Geschäftsführung bekannt. Der bisherige CEO Shinji Kimura wird künftig bei Rakuten verstärkt globale Aufgaben übernehmen. Kimura trat vor gut einem Jahr die Nachfolge des Ende 2016 ausgeschiedenen Geschäftsführers Christian Macht an. Die Personalie wurde als Beleg für eine stärkere Anbindung, des als Tradoria gestarteten deutschen Online-Marktplatzes an den japanischen Mutterkonzern gewertet.

Guido Schulz und Frank Hümmer zeichneten bisher bereits für das operative Tagesgeschäft sowie die technische Weiterentwicklung des Marktplatzes in Deutschland verantwortlich. Sie übernehmen in ihren neuen Rollen nun zusätzlich die strategische Führung für das E-Commerce Geschäft sowie für die Integration in das regionale Rakuten Ökosystem, die mit der Vorstellung von Club Rakuten im November ihren Anfang nahm. Ähnlich wie Amazon mit seinem Prime-Ökosystem will auch Rakuten seine verschiedenen Angebote wie den Streaming-Dienst Rakuten TV und die Messaging-Plattform Viber zu einem übergreifenden Service-Angebot verschmelzen.

"Auch, wenn das Wachstum der letzten Jahre in Deutschland beachtlich war, zuletzt über 60 Prozent, liegt das wahre Potential in der Verknüpfung unserer Services," so Arjen van de Vall, President Europe. "Daher freue ich mich besonders, dass mit Guido Schulz und Frank Hümmer zwei so erfahrene Rakuteaner das Steuer in Deutschland übernehmen, um eine der interessantesten und innovativsten E-Commerce Plattformen aufzubauen."

Bisheriger CEO wechselt in die USA

Shinji Kimura wird sich künftig stärker globalen Aufgaben widmen, wofür ihn sein Weg in Rakutens US Hauptquartier in San Mateo führen wird. Kimura war mehrere Jahre Teil der deutschen Geschäftsführung und prägte den Erfolg der letzten Jahre maßgeblich mit.

Guido Schulz ist seit 2011 bei Rakuten tätig und verantwortet als COO unter anderem die Bereiche Finance & Accounting sowie Marketing und Business Development. Zuvor leitete er unter anderem das E-Commerce Consulting sowie das Sales und Service-Team. Er beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit den Themen Onlinehandel, Vertrieb und Logistik.

Frank Hümmer ist seit 2009 in verschiedenen leitenden Positionen bei Rakuten tätig und zeichnet in seiner Funktion als CPO unter anderem für die Produktentwicklung & IT sowie die Bereiche Legal und HR verantwortlich. Hümmer bringt mehr als 16 Jahre Erfahrung in den Bereichen Produktmanagement, Sales und E-Commerce mit. (mh)

Lesetipp: Rakuten schießt gegen eBay