Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Nettoumsatz 197 Millionen Euro

Rekordergebnis bei Mitgliedern der Compass-Gruppe



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Die Systemhaus-Kooperation aus Overath hat 2016 für ihre Mitglieder ein Einkaufsvolumen von 197 Millionen Euro abgewickelt. Das Geschäft mit IT-Security wuchs außergewöhnlich stark.

Die Computer-Compass Handels-GmbH & Co. KG meldet erneut einen Umsatzrekord. Die Einkaufsumsätze vor allem für IT-Infrastruktur der operativen, zur Gruppe gehörenden, IT Systemhäuser und der daraus resultierende Umsatz der Gesellschaft stieg von 188 Millionen Euro im Jahr 2015 um 4,8 Prozent auf über 197 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2016.

Dirk Henniges, Geschäftsführer der Computer-Compass Handels-GmbH & Co. KG, prophezeit der Gesellschaft auch für die Zukunft steigende Umsätze.
Dirk Henniges, Geschäftsführer der Computer-Compass Handels-GmbH & Co. KG, prophezeit der Gesellschaft auch für die Zukunft steigende Umsätze.
Foto: Compass

Dabei hätten besonders die 2015 geschlossenen strategischen Partnerschaften mit Dell und Cisco erneut erheblich zum Umsatzwachstum beigetragen, heißt es aus Overath. Weit überdurchschnittlich sei der Produktbereich IT-Security mit einem Plus von 57 Prozent zum Vorjahr gestiegen.

"Das Ausschüttungsergebnis, über das wir keine Details veröffentlichen, wird ebenfalls proportional zum Umsatz steigen", erläutert Dirk Henniges, Geschäftsführer der Gesellschaft. "Wir konnten uns damit sehr deutlich, durch organisches Wachstum, vom Preisverfall in der IT Hardware abkoppeln. Für das Geschäftsjahr 2017 rechnen wir mit weiter steigenden Umsätzen", so Henniges weiter. (KEW)