IPS-Hauptverwaltung wird geschlossen

Ricoh integriert Infoprint vollständig

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Die bisher selbst operierende Ricoh-Tochter Infoprint Solutions wird vollständig in den Gesamtkonzern integriert. Operative und administrative Aufgaben wie Vertrieb, Service, Support, Belieferung und Abrechnung werden künftig von der Ricoh Deutschland GmbH wahrgenommen.
Operative und administrative Aufgaben von Infoprint werden nun von der Ricoh-Deutschlandzentrale in Hannover wahrgenommen.
Operative und administrative Aufgaben von Infoprint werden nun von der Ricoh-Deutschlandzentrale in Hannover wahrgenommen.

Die bisher selbst operierende Ricoh-Tochter Infoprint Solutions wird vollständig in den Gesamtkonzern integriert. Operative und administrative Aufgaben wie Vertrieb, Service, Support, Belieferung und Abrechnung werden künftig von der Ricoh Deutschland GmbH wahrgenommen.

Infoprint wurde 2007 als Joint Venture zwischen IBM und Ricoh gegründet. Die IBM-Anteile des überwiegend im höhervolumigen Produktionsdruck tätigen Unternehmens gingen vereinbarungsgemäß schrittweise auf Ricoh über. Seit letztem Jahr ist Infoprint eine 100prozentige Ricoh-Tochter. Die deutsche Hauptverwaltung war bisher im Gebäude des Ricoh Business & Service Center in Stuttgart.

Mit der vollständigen Eingliederung wird die Hauptverwaltung aufgelöst. Die Standorte von IPS Deutschland in Mörfelden-Walldorf und Erfurt werden mit den bestehenden Business & Service Centern von Ricoh zusammengeführt. IPS Deutschland hat zuletzt rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Insgesamt werden nach der Übernahme des operativen Geschäfts von IPS Deutschland rund 2.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Ricoh Deutschland tätig sein. (awe)

Möchten Sie sich von Spezialisten über die neusten Trends im Dokumenten- und Output-Management informieren lassen? Dann kommen Sie zu unserem Channel Sales Day Drucken und Archivieren am 02. Februar 2012 in Köln. Die Teilnahme ist für Fachhändler kostenlos. Weitere Einzelheiten und das Anmeldeformular finden Sie hier.

Zur Startseite