Nach Blackberry-Ausfall

RIM bietet Gratis-Apps als Entschädigung

18.10.2011
Der Smartphone-Hersteller Research in Motion (RIM) will Blackberry-Nutzer mit Gratis-Downloads von sogenannten Premium-Apps für die tagelangen Serviceausfälle entschädigen. Die Gratis-Apps stehen bis Ende des Jahres in der Blackberry App World zum Download bereit.

Der Smartphone-Hersteller Research in Motion (RIM) will Blackberry-Nutzer mit Gratis-Downloads von sogenannten Premium-Apps für die tagelangen Serviceausfälle entschädigen. Die Gratis-Apps stehen bis Ende des Jahres in der Blackberry App World zum Download bereit.

Ab dem 19. Oktober wird RIM einer Ankündigung zufolge schrittweise eine Auswahl an normalerweise kostenpflichtigen Apps zum kostenfreien Download aus dem App-Store Blackberry App World bereitstellen. Zu den anfangs gratis bereitgestellten Apps gehören unter anderem:

- SIMS 3 von Electronic Arts
- Bejeweled von Electronic Arts
- N.O.V.A. von Gameloft
- Texas Hold’em Poker 2 von Gameloft
- Bubble Bash 2 von Gameloft
- Photo Editor Ultimate von Ice Cold Apps
- DriveSafe.ly Pro von iSpeech.org
- iSpeech Translator Pro von iSpeech.org
- Drive Safe.ly Enterprise von iSpeech.org
- Nobex Radio Premium von Nobex
- Shazam Encore von Shazam
- Vlingo Plus: Virtual Assistant von Vlingo

Geschäftskunden mit einem Blackberry Enterprise Server (BES) will der Smartphone-Hersteller mit einem zusätzlichen Gratis-Monat technischen Supports besänftigen. Geschäftskunden, die bislang noch keinen Support-Vertrag abgeschlossen haben, können dagegen einen lang gratis den Service unverbindlich testen.

"Wir sind unseren treuen Blackberry-Nutzern dankbar für ihre Geduld", sagte RIM-Chef Mike Lazaridis. "Wir haben uns unseren Kunden gegenüber entschuldigt und werden unermüdlich daran weiterarbeiten, ihr Vertrauen wiederherzustellen." Er kündigte Sofort-Maßnahmen an, die künftig ähnliche Serviceausfälle verhindern sollen. RIM zählt weltweit 70 Millionen Kunden auf seinem Netzwerk. In der vergangenen Woche waren viele der Nutzer mehrere Tage lang von einem Ausfall der E-Mail-, Browsing- und Instant-Messaging-Dienste von Blackberry betroffen. (AreaMobile/bw)