Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Brother RJ-2030, RJ-2050, RJ 2140 und RJ-2150

Robuste Etikettendrucker

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Mit vier neuen Quittungs- und Etikettendruckern ergänzt Brother sein Portfolio an mobilen Druckern. Die Geräte drucken bis zu einer Breite von 58 Millimetern.

Im Außendienst, Einzelhandel, Transport & Logistik, Öffentlichen Diensten oder Vertrieb, überall wo der mobile Ausdruck von Quittungen, Belegen oder Etiketten gefragt ist, will der japanische Büromaschinenhersteller Brother mit seinen neuen mobilen Thermodirekt-Druckern punkten.

Mit dem mobilen Thermodirekt-Drucker RJ-2050 lassen sich vor Ort Quittungen und Belege erstellen.
Mit dem mobilen Thermodirekt-Drucker RJ-2050 lassen sich vor Ort Quittungen und Belege erstellen.
Foto: Brother

Die beiden Modelle RJ-2030 und RJ-2050 sind mit den Abmessungen von 122 x 57 x 100 Millimetern besonders kompakt gebaut und eigenen sich vor allem zum Quittungsdruck. Der RJ-2050 kann im Gegensatz zum RJ-2030 neben Bluetooth auch per WLAN angesteuert werden. Alle Geräte der neuen Druckerfamilie können zudem per USB angesteuert werden.

Über das Software Development Kit (SDK) für iOS und Android können Systemintegratoren die Drucker in bestehende Software-Umgebungen einbinden.

Stürze aus 2,5 Metern Höhe

Die beiden größeren Brüder RJ-2140 und RJ-2150 eigenen sich auch zum Etikettendruck. Beide verfügen über WLAN-Funktionalität. Der RJ-2150 bringt auch noch Bluetooth mit.

Die Geräte wiegen zwischen 465 und 545 Gramm inklusive Lithium-Ionen-Akku. Brother gibt die Reichweite mit bis zu 4.300 Druckvorgängen an. Die IP54-Zertifizierung soll den Einsatz auch bei extremen Bedingungen ermöglichen. Laut Brother halten die Drucker auch mehrere Stürze aus 2,5 Metern Höhe aus.

Als unverbindliche Preisempfehlung nennt Brother für den RJ-2030 629,51 Euro. Der RJ-2050 und der RJ-2140 kosten jeweils 779,45 Euro. Das Flaggschiff der Reihe, der RJ-2150, liegt bei 935,34 Euro. Wie bei Brother üblich, sind die Drucker mit drei Jahren Garantie ausgestattet.