Rofin-Sinar im 2Q wegen schwachem US-Dollar mit Gewinnrückgang

30.04.2008
HAMBURG/PLYMOUTH (Dow Jones)--Die Rofin-Sinar Technologies Inc hat im zweiten Quartal belastet durch eine unerwartet starke Abschwächung des US-Dollar und der Erstkonsolidierung der jüngsten Übernahme einen Gewinnrückgang verzeichnet. Der Gewinn nach Steuern verringerte sich auf 10,8 (Vorjahr 13,1) Mio USD, teilte der Industrielaserhersteller am Mittwoch mit. Das verwässerte Ergebnis je Aktie erreichte 0,35 (Vorjahr 0,41) USD.

HAMBURG/PLYMOUTH (Dow Jones)--Die Rofin-Sinar Technologies Inc hat im zweiten Quartal belastet durch eine unerwartet starke Abschwächung des US-Dollar und der Erstkonsolidierung der jüngsten Übernahme einen Gewinnrückgang verzeichnet. Der Gewinn nach Steuern verringerte sich auf 10,8 (Vorjahr 13,1) Mio USD, teilte der Industrielaserhersteller am Mittwoch mit. Das verwässerte Ergebnis je Aktie erreichte 0,35 (Vorjahr 0,41) USD.

Den Umsatz konnte das TecDAX-Unternehmen zwischen Januar und März dagegen um 18% auf 136,6 Mio USD steigern. Der vor allem gegenüber dem Euro schwache US-Dollar habe die Erlöse mit 15,5 Mio USD positiv beeinflusst. Analysten hatten im Mittel mit einem Umsatz von 139,1 Mio USD gerechnet.

DJG/kla/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.