Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

CeBIT 2018

Rohde & Schwarz Cybersecurity stellt R&S Trusted Gate vor



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist in München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Die neue Lösung soll den Schutz von Daten in der Cloud verbessern. Daneben will Rohde & Schwarz Cybersecurity auf der CeBIT auch eine neue Version seiner Web Application Firewall zeigen und Unternehmen bei der Umsetzung der DSGVO beraten.

Auf der CeBIT in diesem Jahr, die diesmal vom 11. bis 15. In Hannover stattfindet, will sich Rohde & Schwarz Cybersecurity auf die Themen Application und Cloud Security konzentrieren. Im Kern steht dabei die neue Lösung R&S Trusted Gate. Sie soll Daten in der Cloud durch eine Kombination aus Verschlüsselung, Virtualisierung und Fragmentierung schützen. Der Hersteller nennt dies eine "datenzentrische Sicherheit".

Das Thema Cloud-Security steht in diesem Jahr im Zentrum der CeBIT-Präsentation von Rohde & Schwarz Cybersecurity.
Das Thema Cloud-Security steht in diesem Jahr im Zentrum der CeBIT-Präsentation von Rohde & Schwarz Cybersecurity.
Foto: Natali_ Mis - shutterstock.com

R&S Trusted Gate soll sich "nahtlos" in bestehende Cloud-Umgebungen wie Microsoft SharePoint oder Office 365 einbinden lassen. Die aktuellen Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zum sicheren Umgang mit personenbezogenen Daten von EU-Bürgern werden dabei laut Rohde & Schwarz Cybersecurity bereits eingehalten.

Darüber hinaus will das Unternehmen auf der Technikmesse eine neue Generation seiner R&S Web Application Firewall vorstellen. Die Schutzlösung enthalte "nicht nur Standardfunktionalitäten herkömmlicher Lösungen, sondern erweitert sie um Vulnerability Scanning, Virtual Patching und Web Access Management für webbasierte Anwendungen wie von SAP, E-Mail-Anwendungen wie Outlook Web Access oder CRM-Anwendungen". Die Lösung sei zudem auch als R&S Cloud Protector in einer SaaS-Version (Software as a Service) verfügbar.

Unternehmen, die sich noch im Unklaren über die DSGVO sind, erhalten am Stand B06 in Halle 12 Beratung zu diesem wichtigen Thema. Dabei soll es vor allem um die Frage "Warum ist die Einbindung der EU-DSGVO-Anforderungen in ein Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) sinnvoll?" gehen.