RTL steigert Nettogewinn im ersten Halbjahr

26.08.2008
LUXEMBURG (Dow Jones)--Die RTL Group SA hat in den ersten sechs Monaten des Jahres im Vergleich zum Vorjahr operativ ihr Ergebnis knapp gehalten. Dank niedrigerer Abschreibungen ist der Gewinn des luxemburgischen Medienkonzerns unter dem Strich aber gestiegen, wie RTL am Dienstag mitteilte.

LUXEMBURG (Dow Jones)--Die RTL Group SA hat in den ersten sechs Monaten des Jahres im Vergleich zum Vorjahr operativ ihr Ergebnis knapp gehalten. Dank niedrigerer Abschreibungen ist der Gewinn des luxemburgischen Medienkonzerns unter dem Strich aber gestiegen, wie RTL am Dienstag mitteilte.

Der Umsatz im ersten Halbjahr war mit 2,86 Mrd EUR nahezu konstant. Das EBITA ging um 2,5% auf 502 Mio EUR zurück, was der Konzern auf die hohen Programminvestitionen der Groupe M6 im Rahmen der Fußball-Europameisterschaft zurückführt.

Der Periodenüberschuss erreichte 391 Mio EUR, ein Zuwachs von 9,2%, der Nettogewinn nach Dritten stieg sogar um 16,6% auf 338 Mio EUR. Die im Vergleich zum Vorjahr fehlenden Abschreibungen erhöhten die Profitabilität des Unternehmens. Für das Ergebnis im Gesamtjahr zeigte sich RTL trotz der Bedingungen auf den europäischen Werbemärkten zuversichtlich.

Webseite: http://www.rtlgroup.com DJG/mmr/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.