Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Samsungs neue 970 SSD Serie in der Praxis

Samsung 970 EVO: 3GB/s Lesegeschwindigkeit für alle

30.05.2018
Von Patrick Woods
Die 970 EVO bringt Leistung und Lebensdauer der Profi-Klasse preiswert in die Hände von Endkunden und Prosumern. Mit bis zu 3.500 MB/s Lesegeschwindigkeit und 2.500 MB/s Schreibgeschwindigkeit sowie 500.000 IOPS (Input/Output Operations Per Second) ist die 970 EVO bis zu 32 Prozent schneller als die Vorgängergeneration.
Bis zu 32 Prozent schneller als die Vorgängergeneration: die Samsung 970 EVO.
Bis zu 32 Prozent schneller als die Vorgängergeneration: die Samsung 970 EVO.
Foto: Samsung

Samsung hat sein SSD-Portfolio um das Modell 970 EVO ergänzt. Erstmals gibt es damit nun eine Consumer-SSD von Samsung mit der Kombination M.2-Format und NMVe mit bis zu zwei Terabyte Kapazität. Die Basis bilden Speicherchips mit modernsten 64-Layer V-NAND-Zellen.

Im Vergleich zum Vorgängermodell hat Samsung die Lebensdauer um 50 Prozent verbessert und die Schreibgeschwindigkeit um rund ein Drittel erhöht. Die 970 EVO erreicht bis zu 3.500 MB/s Lesegeschwindigkeit und 2.500 MB/s Schreibgeschwindigkeit sowie 500.000 IOPS (Input/Output Operations Per Second).

Im M.2-Formfaktor mit NVMe unterstützt die 970 EVO den Großteil aktueller Desktop- und Laptop-Modelle. Sie ist damit eine Kernkomponente für neue Performance-Rechner und als effektives Upgrade bestehender Systeme. Bis zu zwei Gigabyte Cache in Form von LPDDR4 beschleunigen Zugriffe.

Samsung erreicht diese Leistung durch eine neue Generation V-NAND und den neuen "Phoenix"-NVMe-Controller. Dieser ist mit PCIe 3.0 x4 angebunden und greift über acht Kanäle auf den NAND-Flash zu. Phoenix unterstützt den neusten NVMe 1.3-Standard. Die mitgelieferte Software "Samsung Magician" überwacht die Leistung, hält die 970 EVO auf dem neusten Stand, bietet Verschlüsselungsoptionen und liefert dem User die bestmögliche Monitoring-Option.

Als Zeichen des Vertrauens in die eigene Technologie der 970 EVO hat Samsung die spezifizierte Lebensdauer um 50 Prozent erhöht und die Garantie auf fünf Jahre verlängert. Die Lebensdauer der 970 EVO beträgt bis zu 1.200 TB TBW ("Terabytes written") beim Topmodell mit 2TB Speicherplatz. Die MTBF liegt bei 1,5 Millionen Stunden.

Samsung bietet die 970 EVO in Kapazitäten von 250 und 500 Gigabyte an, sowie in ein oder zwei Terabyte. Der Preis der 970 EVO beginnt bei 119,90 Euro (250 GB). Die Variante mit 500 GB kostet 219,90 Euro. Ein und zwei Terabyte Speicherplatz sind bereits für 429,90 und 809,90 Euro zu haben.

Wenn höheren Ansprüchen Genüge getan werden soll, bietet Samsung mit der 970 PRO eine auf MLC-Zellen basierende SSD, welche leistungstechnisch über der 970 EVO einzuordnen ist.

Formfaktor

M.2 (2280)

Speicher

Samsung 64L V-NAND 3-bit MLC

Controller

Samsung Phoenix Controller

Cache

2GB LPDDR4 DRAM (2TB) 1GB LPDDR4 DRAM (1TB) 512MB LPDDR4 DRAM (250GB/500GB)

Kapazität

250GB, 500GB, 1TB and 2TB

Sequenzielle Geschwindigkeit Lesen/Schreiben

Bis 3.500/2.500 MB/s

Random Geschwindigkeit Lesen/Schreiben

Bis 500.000/480.000 IOPS

Leistungsaufnahme in Ruhe

5mW

Software

Samsung Magician Software

Verschlüsselung

AES 256, TCG/Opal v2.0, MS eDrive (IEEE1667)

Schreibleistung Lebenszeit

1,200TB (2TB) 600TB (1TB) 300TB (500GB) 150TB (250GB)

Erfahren Sie hier mehr rund um das Thema Samsung Solid State Drives