Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Abstand zu Apple verringert

Samsung dank guter Chip-Geschäfte mit Gewinnsprung

27.04.2017
Der südkoreanische Technologie-Riese Samsung hat dank guter Geschäfte mit Speicherchips im ersten Quartal 2017 einen kräftigen Gewinnsprung verzeichnet.
Samsung Zentrale in Seoul
Samsung Zentrale in Seoul
Foto: DiegoMariottini - shutterstock.com

Der Überschuss stieg im Jahresvergleich um 46 Prozent auf 7,7 Billionen Won (6,2 Milliarden Euro), wie der Marktführer bei Smartphones, Speicherchips und Fernsehern am Donnerstag mitteilte. Der Umsatz kletterte um zwei Prozent auf 50,6 Billionen Won.

Das Unternehmen erwartet auch für das zweite Quartal eine robuste Nachfrage nach Speicherchips. Auch gehe man von einem besseren Ergebnis im Geschäft mit Smartphones nach der Markteinführung der Spitzenmodelle Galaxy S8 und S8 Plus aus, hieß es. An der Börse kamen die Zahlen gut an. Die Aktie legte um bis zu 4 Prozent zu und erklomm damit ein Rekordhoch.

Der Börsenwert des Unternehmens stieg in den vergangenen zwölf Monaten um rund zwei Drittel auf umgerechnet 245 Milliarden Euro. Damit konnte Samsung im vergangenen Jahr den Abstand zum Erzrivalen Apple verringern, liegt aber immer noch deutlich hinter den US-Konzern, der an der Börse derzeit mit rund 690 Milliarden Euro bewertet wird. (dpa/ib)