Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Director B2B geht

Samsung trennt sich von Martin Böker

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Der bisherige Director B2B, Martin Böker, und Samsung gehen laut Informationen aus der Distribution künftig getrennte Wege. Samsung hat "personelle Veränderungen im Bereich B2B" bestätigt, will aber erst später genauer darüber informieren.

Bei dem koreanischen Elektronikkonzern Samsung ist an der Deutschlandspitze einiges in Bewegung: Nachdem der Vice President Consumer Electronics, Kai Hillebrandt, bereits das Unternehmen verlassen hat, um bei Panasonic anzuheuern, steht nun die nächste Personalie an: Gut unterrichteten Kreisen der Distribution zufolge trennen sich die Koreaner von B2B-Director Martin Böker.

Einer der letzten offiziellen Auftritte in Samsung-Diensten: Martin Böker, Director B2B, nimmt Anfang Februar den Channel Excellence Award für die Rubrik ‚‘Mobile Clients‘‘ entgegen.
Einer der letzten offiziellen Auftritte in Samsung-Diensten: Martin Böker, Director B2B, nimmt Anfang Februar den Channel Excellence Award für die Rubrik ‚‘Mobile Clients‘‘ entgegen.
Foto: kommando:kunst

Samsung hat auf Anfrage von ChannelPartner die Trennung von Martin Böker indirekt bestätigt. Wörtlich hat das Unternehmen mitgeteilt: "Wir können personelle Veränderungen im Bereich B2B bestätigen und werden zu gegebener Zeit detailliert hierzu informieren."

Böker war seit Anfang 2015 bei Samsung. Er kam von EMC, wo er den Posten des Partner Sales Director innehatte. Vor seiner Tätigkeit bei EMC war Böker über ein Jahr ein Jahr lang bei der HP-Networking-Sparte als Country Sales Manager tätig. Davor war er für das Avayas Geschäft in Deutschland und in der Schweiz verantwortlich. Die fünf Jahre zuvor verbrachte er als Vertriebsleiter Zentraleuropa bei Nortel.

Erst Anfang Februar hatte Böker noch bei den von ChannelPartner in Zusammenarbeit mit der GfK verliehenen Channel Excellence Awards für Samsung den Preis für den besten Hersteller der Rubrik "Mobile Clients" entgegen genommen. Es dürfte einer der letzten offiziellen Auftritte Bökers unter Samsung-Flagge gewesen sein.

Warum Samsung und Böker nun getrennte Wege gehen, ist unklar. Allerdings war das B2B-Geschäft in dem traditionell Consumer-lastigen Unternehmen schon immer nicht ganz einfach.