Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

CES 2019

Samsung zeigt 219-Zoll-Version von "The Wall"

07.01.2019
Jon Jacobi ist Autor bei unserer Schwester-Publikation PC World.
Die wohl besten LCD-TVs setzen nun auf 8K. Zudem wird in diesem Jahr mit einem 75-Zoll-Modell eine etwas bescheidenere "The Wall"-Version mit Micro-LED-Technik erscheinen.

Auf der diesjährigen CES wird Samsung ein zweites Modell seiner Micro-LED-TV-Reihe mit dem Namen "The Wall" präsentieren. Offenbar war das 2018 präsentierte 146-Zoll-Gerät nicht groß genug. Daher werden die Koreaner 2019 ein neues "The Wall"-Modell vorstellen, das sich über unglaubliche 219 Zoll erstreckt.

"The Wall" gibt denen, die es sich leisten können, Grund zum Angeben, aber für den typischen Verbraucher ist das Gerät nicht allzu praktisch. Deshalb setzt Samsung seine Micro-LED-Technologie in einem etwas bescheideneren Rahmen um: Ein 75-Zoll-4K-UHD-Modell, das es "The Window" nennt. Ein 75-Zoll-Display ist immer noch ziemlich groß, aber es passt zumindest an die durchschnittliche Wohnzimmerwand.

Samsungs 75-Zoll-Micro-LED-TV auf der CES 2019.
Samsungs 75-Zoll-Micro-LED-TV auf der CES 2019.

Die "Wall"-TV-Reihe ist insofern modular aufgebaut, als sie aus mehreren Unterpaneelen besteht, die so angeordnet werden können, dass sie unterschiedliche Seitenverhältnisse und Formen erzeugen, wie in der untenstehenden Abbildung, die an eine Museumswand erinnert, gezeigt.

Module von Samsungs Window TV in unterschiedlichen Konfigurationen.
Module von Samsungs Window TV in unterschiedlichen Konfigurationen.
Foto: Samsung

Micro-LEDs sind, ähnlich wie OLEDs, winzige, selbstleuchtende Farbpixel, die vollständig ausgeschaltet werden können, um echtes Schwarz zu ermöglichen - im Gegensatz zur LCD-Technologie mit LED-Hintergrundbeleuchtung, bei der Lichtaustritt ein ständiges Problem darstellt. Im Gegensatz zu OLEDs sind Micro-LEDs nicht organisch; als solche unterliegen sie nicht dem Zerfall oder dem Verlust der Helligkeit im Laufe der Zeit. Ein Komplettausfall kann unter Umständen vorkommen, ein Zerfall über die Zeit ist ausgeschlossen.

Samsungs 75-Zoll-Micro-LED-TV auf der CES 2019.
Samsungs 75-Zoll-Micro-LED-TV auf der CES 2019.

Samsungs QLED-TVs mit Quantum-Dot-Technologie werden 2019 mit 8K UHD ausgestattet. Die QLEDs sind wohl die besten LCD-Fernseher mit LED-Hintergrundbeleuchtung auf dem Markt. 8K wird also eine ordentliche Verbesserung sein, wenn Filmmaterial in dieser Auflösung auf den Markt kommt. Die 2019er Versionen von Samsungs Lifestyle-TVs „The Frame“ und „Serif“ werden ebenfalls mit der Quantum-Dot-Technologie hergestellt; als solche sollten sie noch hellere und "farbechtere" Bilder ausliefern.