Für 225 Millionen Euro

SAP verkauft Einheit für Cloud-basierte Kommunikationsprodukte SDI

05.05.2020
Der Softwarekonzern SAP trennt sich von seiner Sparte für Cloud-basierte Kommunikationsprodukte.
SAP Digital Interconnect (SDI) bietet Kundenbindung über Kanäle wie SMS, Push-, E-Mail-, WhatsApp- und WeChat-Nachrichten.
SAP Digital Interconnect (SDI) bietet Kundenbindung über Kanäle wie SMS, Push-, E-Mail-, WhatsApp- und WeChat-Nachrichten.
Foto: ImYanis - shutterstock.com

SAP Digital Interconnect (SDI) werde für 225 Millionen Euro an das schwedische Unternehmen Sinch AB verkauft, teilte SAP am 5. Mai 2020 mit. SDI bietet unter anderem in seinen Geschäftsbereich "Programmierbare Kommunikation" Kundenbindung über Kanäle wie SMS, Push-Nachrichten, E-Mail, WhatsApp- und WeChat-Nachrichten sowie Viber an.

Dazu kommen noch die Bereiche "Carrier Services" mit einer Reihe von geschäftskritischen Diensten für Mobilfunkbetreiber und "Cloud Solutions" für Unternehmen. SDI hat seinen Hauptsitz in der San Francisco Bay Area, hieß es weiter. (dpa/rw)