Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Digitale Transformation in der Lebensmittelindustrie

Schneider Electric stellt neue Branchenlösungen vor

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Optimierter Energieverbrauch, Ertragsverbesserung und reduziertes Rückrufrisiko bieten die neuen Software-Lösungen der Neusser Spezialisten für Energie-Management und Automatisierung.

Schneider Electric präsentierte zur diesjährigen SPS IPC Drives in Nürnberg gleich drei neue Software-Lösungen unter seinem Label Wonderware für die Lebensmittel- und Getränkeherstellung. Die Branche wird neben hohen Rohstoff- und Energiepreisen auch durch die versatile Nachfrage anspruchsvoller Kunden gefordert.

Schneider Electrics Lösung "Energy Performance" steigert die Transparenz des Energieverbrauchs und hilft die Kosten zu senken, erklärt das Unternehmen.
Schneider Electrics Lösung "Energy Performance" steigert die Transparenz des Energieverbrauchs und hilft die Kosten zu senken, erklärt das Unternehmen.
Foto: Schneider Electric

Neben transparenten Produktionsdaten oder die Echtzeitsteuerung aller operativen Prozesse wird auch die Einhaltung, Überprüfung und Dokumentation aller lebensmittelrelevanten gesetzlichen Anforderungen verlangt, teilt das Unternehmen mit.

"Die Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie durchläuft einen tiefgreifenden Wandel, der vom Kostendruck, der wachsenden Nachfrage der Verbraucher nach Abwechslung und zunehmenden Regulierungen angetrieben wird", bestätigt Rob McGreevy, Vice President für Information, Operations und Asset Management bei Schneider Electric.

Energy Performance

Die Lösung "Energy Performance for Manufacturing" konvertiert Daten aus unterschiedlichen Quellen in kontextbezogene und direkt verwertbare Informationen. So können systemrelevante Lücken in der Energieeffizienz schnell identifiziert, der Energieverbrauch gesenkt und damit Betriebskosten reduziert werden.

Die Qualität und Zuverlässigkeit des Stromnetzes werde zudem in Echtzeit analysiert und erkennt kritische elektrische Probleme bevor sie bei empfindlichen Geräten zu Produktionsausfällen führen können.

Advanced Process Control (APC)

APC verbessert die Produktionsausbeute und -qualität beispielsweise bei Prozessen wie Verdampfung und Sprühtrocknung. Automatische, vorausschauende und geschlossene Regelkreise sollen durch die Echtzeitmessungen der Variablen sicherstellen, dass immer auf optimalem Niveau produziert wird.

So habe in einer der weltweit größten Molkereien durch die Reduzierung von Schwankungen während des Sprühtrocknungsprozesses eine zehnprozentige Steigerung des Durchsatzes und eine Senkung des Energieverbrauchs um acht Prozent ohne Qualitätseinbußen erzielt werden können, erläutert der Hersteller.

Label Assurance

Diese Lösung der Neusser prüft und validiert Etiketten während des Verpackungsprozesses gegen die Produktspezifikation. Hierdurch werde das Risiko von Produktrückrufen aufgrund falscher Kennzeichnung oder nicht deklarierter Allergene erheblich reduziert. Label Assurance aktualisiert den Arbeitsauftrag mit den Ergebnissen der Etikettenprüfung und bewertet so die Verpackungslinieneffizienz in Echtzeit.

Schnelle und lückenlose Kontrolle über Betriebsabläufe und Kenndaten - auch mobil - fordern Kunden von Wonderware by Schneider Electric.
Schnelle und lückenlose Kontrolle über Betriebsabläufe und Kenndaten - auch mobil - fordern Kunden von Wonderware by Schneider Electric.
Foto: Schneider Electric

Laut Schneider können Hersteller nun eine automatisierte hundertprozentige Etikettenprüfung mit Ergebnissen zur kontinuierlichen Optimierung durchführen, ohne hierfür zeitaufwändig Rohdaten konsolidieren zu müssen.

Rob McGreevy zu den neuen Produkten: "Unsere Food & Beverage-Lösungen mit ihren innovativen Prozessoptimierungen ermöglichen unseren Kunden die digitale Transformation ihrer Betriebsabläufe, eine um das Vielfache gesteigerte Effizienz und somit die Bewältigung der anstehenden Herausforderungen."

Weitere Informationen zu Lösungen von Schneider Electric für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie finden sich hier. (KEW)