Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Ausbau des Bereichs IT-Infrastruktur

Sector27 übernimmt Tintrup Computer GmbH



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Der Dorstener IT-Dienstleister stärkt mit der Akquisition des Lüdinghausener Webspezialisten sein Produkt- und Serviceangebot.

Die Sector27 GmbH, IT-Dienstleister mit Schwerpunkt Infrastruktur und Mobility-Lösungen, holt sich mit der Tintrup Computer GmbH vor allem Kompetenz in Sachen Netzwerk-, Weblösungen und Hosting-Dienstleistungen ins Unternehmen.

Die beiden Geschäftsführer der Sector27 GmbH, Harald Kiy (links) und Christoph Hundenborn, wollen den Ausbau des gemeinsamen Produkt- und Serviceportfolios weiter vorantreiben.
Die beiden Geschäftsführer der Sector27 GmbH, Harald Kiy (links) und Christoph Hundenborn, wollen den Ausbau des gemeinsamen Produkt- und Serviceportfolios weiter vorantreiben.
Foto: Sector27

Wie die Dorstener weiter mitteilen, werden alle Tintrup-Mitarbeiter übernommen. Jens Tintrup, Gründer und Geschäftsführer von Tintrup, soll bei Sektor27 den Bereich Cloud weiter ausbauen. Der Standort im benachbarten Lüdinghausen bleibt ebenfalls erhalten. Mit der Fusion steigt die Zahl der Mitarbeiter und vier Auszubildenden auf über 50 an.

"Die Tintrup-Mitarbeiter sind Perlen in ihren Bereichen", so Christoph Hundenborn, Geschäftsführer bei Sector27. "Durch den Zusammenschluss erschließen sich für uns und für Tintrup viele neue Möglichkeiten."

Ausbau des gemeinsamen Produkt- und Serviceportfolios

Neben einer Stärkung der Expertise im Bereich Cloud-Lösungen, profitiert Sector27 von Tintrups Infrastrukturangeboten für das Hosting kleinerer Installationen bis zu von komplexen und anspruchsvollen Lösungen im Rechenzentrum Münster.

Jens Tintrup, Gründer und Geschäftsführer von Tintrup, sah ohne die Fusion keine Wachstumschancen mehr für sein Unternehmen.
Jens Tintrup, Gründer und Geschäftsführer von Tintrup, sah ohne die Fusion keine Wachstumschancen mehr für sein Unternehmen.
Foto: Sector27

"Wir freuen uns, mit Tintrup unser Leistungsspektrum im Geschäftsbereich IT-Infrastruktur weiter auszubauen und Kompetenzen in Webkonzeption, -design und -programmierung hinzuzugewinnen", sagt Harald Kiy, Geschäftsführer bei Sector27. "Wir kooperieren bereits seit einem Jahr. Es hat sich gezeigt, dass Aufgabengebiete und Kundenstruktur sehr gut zusammenpassen."

"Gemeinsam können wir uns stärker am Markt positionieren", erklärt Jens Tintrup, der sein Unternehmen nach 26 Jahren verkauft hat. "Unsere Kunden profitieren von einem breiten Produkt- und Serviceportfolio, einer höheren Kapazität und einem gebündelten Know-how von IT-Experten in Zeiten gravierenden Fachkräftemangels."