Sinkende Zahlungsmoral macht Mittelstand immer mehr zu schaffen

11.07.2003
Laut einer aktuellen Umfrage des Bonitätsprüfers Creditreform nimmt die Zahl mittelständischer Unternehmen, die Forderungsausfälle von mehr als einem Prozent ihres Umsatzes verkraften müssen, stetig zu. Der Anteil nahm von 23,1 Prozent (2002) auf 23,3 Prozent zu. Nur 8,6 Prozent der Unternehmen haben der Umfrage nach keine Forderungsausfälle gehabt. Immerhin können 66,1 Prozent können von fristgerechten Zahlungen ihrer Ansprüche innerhalb von 30 Tagen berichten. Nach Beobachtung des Vereins Creditreform legen Unternehmen immer mehr Augenmerk auf die pünktliche Bezahlung ihrer Forderungen - gerade für kleinere Firmen können Forderungsausfälle schnell zu einer Bedrohung ihrer Existenz werden. (cm)

Laut einer aktuellen Umfrage des Bonitätsprüfers Creditreform nimmt die Zahl mittelständischer Unternehmen, die Forderungsausfälle von mehr als einem Prozent ihres Umsatzes verkraften müssen, stetig zu. Der Anteil nahm von 23,1 Prozent (2002) auf 23,3 Prozent zu. Nur 8,6 Prozent der Unternehmen haben der Umfrage nach keine Forderungsausfälle gehabt. Immerhin können 66,1 Prozent können von fristgerechten Zahlungen ihrer Ansprüche innerhalb von 30 Tagen berichten. Nach Beobachtung des Vereins Creditreform legen Unternehmen immer mehr Augenmerk auf die pünktliche Bezahlung ihrer Forderungen - gerade für kleinere Firmen können Forderungsausfälle schnell zu einer Bedrohung ihrer Existenz werden. (cm)