Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Samsung Knox Manage

Smartphone-Flotten über die Cloud managen

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Samsung hat mit Knox Manage eine Cloud-basierte Lösung vorgestellt, mit der eine Vielzahl mobiler Endgeräte in Unternehmen gewartet, administriert und unterstützt werden kann.

Der Einsatz mobiler Geräte in Firmennetzwerken bedeutet immer auch ein Risiko. Trotzdem sollen Mitarbeiter auch mobil Zugriff auf die relevanten Informationen haben. So können sie produktiv arbeiten, mit möglichst geringen Einschränkungen der Funktionalität.

Mit Knox Manage hat Samsung eine Enterprise Mobility Management (EMM)-Lösung vorgestellt.
Mit Knox Manage hat Samsung eine Enterprise Mobility Management (EMM)-Lösung vorgestellt.
Foto: Samsung

Mit Knox bietet Samsung bereits eine Sicherheitsplattform für mobile Geräte an. Nun ergänzen die Koreaner mit Knox Manage das Portfolio durch eine Enterprise Mobility Management (EMM)-Lösung.

Knox Manage ermöglicht IT-Administratoren über eine cloudbasierte Befehlszentrale Geräte mit unterschiedlichen Betriebssystemen einschließlich Samsung Android, Android, iOS und Windows 10, von zentraler Stelle aus zu verwalten. So soll Knox Manage neben einem weitreichendem Schutz der Daten durch die Samsung Knox Plattform for Enterprise auch eine Lösung für die effektive Unterstützung mobiler Arbeitsprozesse bieten. Die EMM-Lösung erlaubt Unternehmen, ihre Geräte kostengünstig zentral zu verwalten, ausgewählte Firmware-Updates über Drahtlosverbindung aufzuspielen oder gegebenenfalls auch die Verwendung von bestimmten Gerätefunktionalitäten einzuschränken.

Lesen Sie auch: Samsung will weg vom umsatzgetriebenen Partnerprogramm

»

Channel meets Cloud, 28. Februar 2019

Systemhäuser müssen Cloud-fähig werden, um ihren Kunden die passenden Lösungen anzubieten. Auf dem Channel meets Cloud-Kongress am 28. Februar 2019 in München zeigen Service Provider, wie das Cloud- und Managed-Service-Geschäft gelingt.
Rechtsseminar zur DSGVO

Judith Hoffmann, Head of IT Channel Sales IT & Mobile B2B bei Samsung Electronics, glaubt, dass auch kleine und mittelständische Unternehmen von der Lösung profitieren können: "Die cloudbasierte EMM-Lösung erfordert als Lizenzmodell keine zusätzlichen Investitionen in Server Hardware- und Server Betriebssysteme, von der Wartung der Infrastrukturen ganz zu schweigen", erläutert sie. Dafür biete sie hohen Schutz, eine ganze Reihe wichtiger, datenschutzrelevanter Funktionalitäten, wie die Löschung von Daten auf verloren gegangenen Geräten, und lasse sich einfach administrieren.

Direkter Zugriff durch den IT-Administrator

Knox Manage unterstützt unter anderem die kostenlose Lösung Knox Mobile Enrollment, mit der tausende Geräte gleichzeitig hinzugefügt werden können, ohne jedes Gerät einzeln anmelden zu müssen. Administratoren können so EMM-Clients per Fernzugriff auf Mitarbeitergeräten installieren und die Benutzer registrieren. Dank des Knox Manage Einrichtungsassistenten Quick Start Wizard ist darüber hinaus die Einrichtung verschiedener Profile in wenigen Schritten möglich. Das Tool hilft Unternehmen zudem bei der Verwaltung von Profileinstellungen, sowie der Verteilung von Profilen und Anwendungen.

Gibt es im Außeneinsatz ein Problem mit dem mobilen Gerät, können Mitarbeiter ihrem IT-Administrator direkten Zugriff einräumen, damit er Probleme umgehend behandeln kann. Mit Knox Manage lassen sich Mobilgeräte darüber hinaus nach vordefinierten Ereignissen verwalten. Beispielsweise kann der Zugriff auf die Kameras während der Arbeitszeit gesperrt werden. Zudem können Ausnahmeregelungen für bestimmte Benutzer über eine gewisse Zeitspanne hinweg festgelegt werden. Das ist eine zusätzliche Schutzvorkehrung: Denn damit werden vertrauliche Geschäftsdaten nicht nur vor externen Angriffen geschützt, sondern ebenfalls vor unbeabsichtigten und möglicherweise gefährluchen Aktionen der Mitarbeiter.

Samsung vertreibt Knox Manage über seinen B2B-Distributionskanal. Weiter Unterstützung bietet der Hersteller über das Partnerprogramm "Step".