Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Hausmesse von Nösse Datentechnik in Köln

So gewinnt ein Systemhaus neue Kunden

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Bereits zum vierten Mal hat Nösse Datentechnik eine Hausmesse für bestehende und neue Kunde veranstaltet. Fazit: positiv bis euphorisch.

Zur "IT-Live 2019", der Hausmesse des Leverkusener Systemhauses Nösse Datentechnik im Kölner DOCK.ONE kamen rund 180 Kunden und 60 Herstellervertreter. Von der Atmosphäre des Events waren die Besucher durchweg begeistert, auch die praxisorientierten Workshops mit anschließendem intensivem Austausch stießen auf reges Interesse.

Modern Workplace im Fokus

Dieses Jahr ging es bei der "IT-Live 2019" um den "Modern Workplace". Neben der Hard- und Software-Ausstattung am Arbeitsplatzes gehören zum "Modern Workplace" auch Maßnahmen für höhere IT-Security und für die Digitalisierung von Geschäftsprozessen, etwa beim Managen von Dokumenten. Hinzu kommen höhenverstellbare Schreibtische und Lärm-optimierte Großraumbüros. Aber auch die Möglichkeit, von unterwegs aus oder im Home Office effizient arbeiten zu können, gehören zu einem modernen Arbeitsplatzkonzept.

André Nösse, Geschäftsführer von Nösse Datentechnik, zieht dementsprechend ein positives Fazit der IT-Live 2019: "Es hat sich wieder gezeigt, dass wir mit unserer Hausmesse das richtige Format geschaffen haben, um unsere Kunden und Hersteller persönlich im Gespräch zusammenzubringen. Es war durchweg ein lebendiger, reger und intensiver Austausch, bei dem erneut viele Projekte angestoßen wurden." Sein Marketingleiter Patrick Bormacher bestätigt diese Einschätzung: "So viele neue Leads wie in diesem Jahr haben wir noch auf keiner unserer Hausmessen gewonnen".

Lesetipp: "Wir sind bereit, auch mal Themen anzusprechen, die weh tun!"

Die Keynote auf der "IT-Live 2019" hielt Extrembergsteiger Alexander Huber. Über die Analogien zwischen Berg und Beruf tauschten sich die Teilnehmer dann in den Pausen und bei der fröhlichen Aftershow-Party aus. Dort sorgten die aus dem Fernsehen bekannten Künstler Bastian Bielendorfer, Timon Krause und Miss Elli für beste Stimmung.