Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Channel Excellence-Studie von GfK

So kommen die Ergebnisse aus der GfK-Befragung zustande

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, Security und IoT. Außerdem ist er im Event-Geschäft tätig.
Grundlage für die Auszeichnung der Channel Excellence Award-Träger bildeten auch 2017 zwei GfK-Umfragen. Hier erklären wir das Studien-Design.
Grundlage für die Auszeichnung der Channel Excellence Award-Träger bildeten auch 2017 zwei GfK-Umfragen. Hier erklären wir das Studien-Design.
Grundlage für die Auszeichnung der Channel Excellence Award-Träger bildeten auch 2017 zwei GfK-Umfragen. Hier erklären wir das Studien-Design.
Foto: Foto Vogt

Seit Ende der 1980er Jahre führt die GfK in Deutschland eine jährliche stattfindende B2B Channel-Befragung durch. Fokus ist hierbei einerseits das Einkaufsverhalten des Handels, andererseits die Technologie- und Business-Erwartungen des Channels. In diesem Kontext gibt der Channel auch sein Urteil über die individuelle Performance von Herstellern wie auch Distributoren ab. Diese GfK-Befragung, der GfK Supply Chain Navigator, ist elementarer Bestandteil für die Ermittlung der Channel Excellence Awards, die seit nun sieben Jahren von ChannelPartner vergeben werden.

In der aktuellen Channel-Excellence-Erhebung wurden über 1.100 Fachhändler und Systemhäuser aus Deutschland durch die GfK befragt. All die gesammelten Antworten wurden von der GfK repräsentativ für den Channel in Deutschland hochgerechnet. Diese Ergebnisse bilden die Grundlage für die Vergabe der Channel Excellence-Awards.

Welche Hersteller werden ausgezeichnet?

Die Produktkategorien für die Hersteller-Awards, zum Beispiel PCs und Clients, wurden durch ChannelPartner festgelegt. In diesen Kategorien hat die GfK die Gewinner ermittelt. Zu der Bewertung trug die Marktbedeutung der Hersteller in ihrem Segment (Produktkategorie) zu 50 Prozent bei - ausschlaggebend hierfür war jeweils die mittels des GfK-Handelspanels erfasste Marktperformance der Anbieter. Die Image-Werte der Hersteller beim Channel gingen ebenfalls mit 50 Prozent in die Berechnung der absoluten Beliebtheit der Hersteller im Channel ein.

Die Image-Werte der Hersteller im Channel ermittelte die GfK exklusiv für ChannelPartner. Hierbei hat die GfK pro Produktkategorie 21 Kriterien in der Zusammenarbeit mit den Herstellern bei den über 1.000 Systemhäusern und Fachhändlern detailliert abgefragt. Hier ging es zum Beispiel um Kriterien wie Service-Qualität, Preis-Leistungs-Verhältnis oder Zukunftssicherheit bei der Zusammenarbeit mit einem Hersteller.

Der Hersteller, der dabei in der von ihnen bestetzten Produktkategorie am besten abschneidet, erhält den Channel Excellence Award. Weitere Hersteller, die ausreichend oft bewertet wurden und dabei unter die Top 10 gelangen, dürfen das Channel Excellence-Attribut eines "Preferred Vendors" tragen.

Zusätzlich zu den Channel Excellence Awards in den bestehenden Produktkategorien PCs & Clients, Smartphones, Endgeräte-Zubehör, Drucker, Displays, Software und Security, TK & Netzwerke, Storage & Server vergab ChannelPartner in diesem Jahr erstmalig auch drei Sonder-Awards für Hersteller. Ausgezeichnet werden der Anbieter der besten "Cloud-Solution", die "Beste Channel Company" und der Channel Excellence Award Träger in der Kategorie "Smart Home". Die beiden Preisträger wurden über ein analoges, explizites Statement über alle abgefragten Kategorien hinweg ermittelt, bei Smart Home hat die GfK alle in diesem Segment tätigen Anbieter unter die Lupe genommen.

Lesetipp: Das sind die besten Channel-Unternehmen 2017

Distributoren-Awards

Auch in der Distribution wurden im Rahmen der Channel Excellence Awards-Veranstaltung 2017 neben den vier von ChannelPartner festgelegten und am Markt anerkannten Kategorien "Broadline", "Value Add", "Spezial" und "Telekommunikation" auch erstmalig zwei weitere Sonderpreise vergeben: Der "Rising Star Award" prämiert die beste Bewertungssteigerung im Vergleich zum Vorjahr, der "Shooting Star Award" prämiert den besten Senkrechtstarter, der sich im Vergleich zum Vorjahr erstmalig qualifiziert.

Die Ermittlung der Rankings in allen Distributionskategorien basiert ausschließlich auf den Antworten der befragten Systemhäuser und Fachhändler auf Fragen zu insgesamt 26 Einzel-Kriterien in der Zusammenarbeit des Channels mit der Distribution. Die abgefragten Kriterien erfassen das gesamte Spektrum des Serviceangebots der Distribution an den Channel. Aus den dabei erfassten Ergebnissen ergeben sich die Image-Werte der Distributoren, die allein ausschlaggebend sind für die Vergabe der Channel Exellence Awards. Die Marktperformance der Distributoren spielte bei diesen Rankings keine Rolle.

Der Distributor, der dabei in der von ihm besetzten Kategorie ("Broadline", "Value Add", "Spezial" und "Telekommunikation") am besten abschneidet, erhält den Channel Excellence Award. Weitere Distributoren, die ausreichend oft bewertet wurden und dabei mindestens 3,5 der maximal möglichen 5 Punkte auf ihr Konto buchen können, dürfen das Channel Excellence-Attribut eines "Preferred Distributors" tragen.

Lesetipp: Das sind die Sieger der Channel Excellence Awards 2017