Hochburg Hamburg

Spam-Landschaft Deutschland

15.07.2010
Hamburg ist die "Spam-Hauptstadt" Deutschlands, das ergab eine Analyse der Symantec Hosted Services.
Hamburg ist die "Spam-Hauptstadt" Deutschlands, so die Analyse der Symantec Hosted Services.
Hamburg ist die "Spam-Hauptstadt" Deutschlands, so die Analyse der Symantec Hosted Services.
Foto: Ronald Wiltscheck

Hamburg ist die "Spam-Hauptstadt" Deutschlands, das ergab eine Analyse der Symantec Hosted Services. Die Hansestadt führt mit 95,7 Prozent Spam-Anteil die Liste der Städte mit den höchsten Spam-Raten weiterhin an. An zweiter Stelle folgt Berlin. In der Bundeshauptstadt sind 94,3 Prozent der ankommenden Mails Spam. Den dritten Rang im Spam-Ranking belegt in Deutschland Kempten. Im Allgäu liegt die Spam-Rate bei 94,2 Prozent.

Die von MessageLabs Intelligence durchgeführte Analyse führte nämlich zu dem interessanten Ergebnis, dass nicht zwangsläufig nur Millionenstädte und Wirtschaftszentren mit vielen ansässigen Großkonzernen unter einer Flut an unerwünschten E-Mails leiden. So finden sich unter den "Top 10" neben Städten wie Hamburg, Berlin, Stuttgart oder Düsseldorf auch einige kleinere Orte, etwa Lingen mit etwas mehr als 50.000 Einwohnern.

Dieser Trend haben die Experten von MessageLabs Intelligence auch außerhalb Deutschlands beobachtet. Regionen mit einer hohen Dichte an kleinen und mittelständischen Unternehmen führen häufig die Listen an, während in Metropolen, in denen die größten Konzerne beheimatet sind, oft weniger Spam anfällt

Die Sonderausgabe des monatlich erscheinenden "MessageLabs Intelligence Reports" (MLI) der Symantec Hosted Services analysiert detailliert die Spam-Raten in Deutschland und liefert zudem eine Auswertung und einen Vergleich der besonders betroffenen Städte und Branchen. (rw)