Überraschende Übernahme

Sparhandy geht an Schweizer Mobilezone



Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie ein Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
EP verkauft seine Mehrheitsbeteiligung an dem Sparhandy-Betreiber SH Telekommunikation an den Schweizer TK-Spezialisten Mobilezone. Ab Juli soll SH Telekommunikation das gesamte Telko-Geschäft von EP verantworten.
EP verkauft Sparhandy an den Schweizer TK-Spezialisten Mobilezone weiter
EP verkauft Sparhandy an den Schweizer TK-Spezialisten Mobilezone weiter
Foto: Sparhandy

Die Schweizer Mobilezone Holding übernimmt 100 Prozent der Anteile an SH Telekommunikation Deutschland. Die beiden Gesellschafter der SH, Gründer und Geschäftsführer Wilke Stroman und die Haubrich Verwaltungs SE (Electronic Partner), haben eine entsprechende Vereinbarung über den Verkauf der gesamten Anteile der SH an Mobilezone unterschrieben. Im Gegenzug werden Wilke Stroman und die Haubrich Verwaltungs SE als Aktionäre bei Mobilezone einsteigen und ein Vertreter der Haubrich Verwaltungs SE einen Platz im Verwaltungsrat der Mobilezone einnehmen. Der Verkauf kommt durchaus überraschend: Erst Ende März hatte EP bekanntgegeben, dass SH künftig das gesamte Telko-Geschäft der Verbundgruppe verantwortet.

Nun heißt es, SH sehe in der Eingliederung in Mobilezone große Chancen für die künftige Entwicklung der eigenen Geschäftsfelder. Ziel sei es, gemeinsam mit den deutschen Schwesterngesellschaften die führende Position im indirekten Telekommunikationsmarkt weiter auszubauen und als Gruppe strategisch zu wachsen. An der operativen Management-Struktur der SH soll sich durch die Übernahme nichts ändern: Wilke Stroman wird die SH weiterhin gemeinsam mit Jens Barth als Geschäftsführer leiten. Darüber hinaus wird Wilke Stroman mit der Haubrich Verwaltungs SE als bedeutende Aktionäre zusammen knapp 10 Prozent an Mobilezone halten.

Partnerschaft von SH und EP wird weitergeführt und ausgebaut

An der engen und partnerschaftlichen Geschäftsbeziehung zwischen SH und EP soll sich nichts ändern. Beide Unternehmen wollen die Zusammenarbeit sowohl auf operativer Ebene als auch als Aktionäre von Mobilezone fortsetzen und weiter ausbauen. "SH wird die Geschäftsaktivitäten von Mobilezone in Deutschland vor allem im Online Geschäft mit Sparhandy.de enorm verstärken", erklärt Wilke Stroman, Geschäftsführer und Gesellschafter von SH. "Wir sind überzeugt mit unserem schlagkräftigen SH Team einen entscheidenden Mehrwert für eine Wertsteigerung der Mobilezone Gruppe generieren zu können und im deutschen Telekommunikationsmarkt weiter anzugreifen. Als Neuaktionär von Mobilezone plane ich über die nächsten Jahre die Mobilezone Gruppe tatkräftig in der Weiterentwicklung zu unterstützen."

Jens Barth, Geschäftsführer von SH, ergänzt: "Wir freuen uns sehr darüber, dass wir mit Mobilezone eine Muttergesellschaft gefunden haben, die ein langfristiges Interesse am Ausbau unserer starken Marktposition hat. Wir werden gemeinsam mit unseren deutschen Schwesterngesellschaften und unseren langjährigen und vertrauensvollen Partnerschaften zu Industrie- und Handelspartnern den indirekten Telekommunikationsmarkt nun noch dynamischer nach vorne treiben. Wir sind überzeugt, dass wir unsere Kunden künftig mit unseren Top-Angeboten und digitalen Innovationen auf System-Seite noch stärker überzeugen werden als ohnehin schon."