Die besten Widgets

Sperrbildschirm unter iOS 16 einrichten

22.09.2022
Von  und Thomas Armbrüster
Jason Cross schreibt während seines gesamten Berufslebens - über 20 Jahre - professionell über Technologie. Er liebt es, herauszufinden, wie komplizierte Technik funktioniert, um sie so zu beschreiben, dass sie jeder versteht.
Mit iOS 16 bekommt man die Möglichkeit, den Sperrbildschirm in begrenztem Umfang selbst zu gestalten. Zudem gibt es die ersten Apps, die die Funktion unterstützen.
Der neue Sperrbildschirm ist eines der Highlights von iOS 16.
Der neue Sperrbildschirm ist eines der Highlights von iOS 16.

Unter iOS 16 lässt sich außer dem Hintergrund jetzt auch die Anzeige der Uhrzeit auf dem Sperrbildschirm ändern, und man kann dort bis zu fünf Widgets platzieren. Die Plätze für die Widgets sind vorgegeben: Ein breites Widget oberhalb der Uhrzeit, und bis zu vier kleine, quadratische unterhalb. Dort lassen sich auch breitere, rechteckige Widgets platzieren, die dann den Platz von jeweils zwei kleinen Widgets einnehmen. Zudem kann man mehrere Sperrbildschirme einrichten und zwischen diesen wechseln, und sie jeweils einem Fokus zuweisen. Neu ist zudem, wie sich die Mitteilungen einblenden. Sie werden jetzt unten auf dem Display dargestellt.

Sperrbildschirm bearbeiten

Um in den Bearbeitungsmodus zu gelangen, drückt man etwas länger auf den Sperrbildschirm. Dieser wird dann verkleinert dargestellt, unterhalb blendet sich die Option "Anpassen" sowie ein Plus-Symbol ein. Mit "Anpassen" wird der momentan angezeigte Sperrbildschirm bearbeitet, ein Tipp auf das Plus-Symbol erstellt einen neuen Sperrbildschirm.

Sperrbildschirm anpassen
Sperrbildschirm anpassen

Hat man "Anpassen" gewählt, kann man bei einem Hintergrund mit einem Foto über das Symbol links unten ein anderes Foto aus der Fotomediathek auswählen. Zudem gibt es vier Darstellungsoptionen für die Fotos, durch die man durch Wischen nach rechts beziehungsweise links blättert. Neben dem Originalbild gibt es "Schwarzweiß", "Duoton" und "Einfärben". Für die beiden letzten Optionen wählt man dann mit einem Tip auf das Symbol mit den drei Punkten rechts unten eine Farbe aus. Außerdem lässt sich der Bildausschnitt durch Auf- und Zuziehen mit zwei Fingern ändern.

Darstellung der Uhrzeit ändern
Darstellung der Uhrzeit ändern

Um die Darstellung der Uhrzeit zu ändern, tippt man sie an. Acht Schrifttypen stehen zur Auswahl. Zudem kann man die Schrift einfärben und tippt dazu entweder auf eines der vorgegebenen Farbsymbole oder ganz rechts auf das Farbkreissymbol, um eine andere Farbe auszuwählen. Mit Ausnahme für die beiden Farben ganz links lässt sich über den Schieberegler jeweils die Intensität einstellen. Die Farbeinstellungen wirken sich nicht nur auf die Uhrzeit, sondern auch auf die Widgets aus.

Um die Widgets zu bearbeiten, tippt man den jeweiligen Bereich an. Im Widget oberhalb der Uhrzeit kann man sich Informationen aus dem Kalender, den Erinnerungen, der Wetter-App, der Uhr oder der Fitness-App anzeigen lassen. Wählt man etwas anderes als das Datum aus, wird zusätzlich zur gewählten Information immer auch ein verkürztes Datum angezeigt. Ganz deaktivieren lässt sich dieses Widget nicht, was jedoch bei den unteren Widgets möglich ist.

Widgets hinzufügen
Widgets hinzufügen

Sind für den unteren Bereich noch keine Widgets ausgewählt, tippt man auf "Widgets hinzufügen". Man hat dann momentan die Auswahl zwischen der Wetter-App, dem Kalender, den Erinnerungen, der Uhr, Fitness, Home und der Batterie-App, und kann auch "News" auswählen. In diesem Widget wird aber mangels einer News-App im deutschsprachigen iOS nur eine Verknüpfung zur Onlineseite einer Zeitung oder eines Nachrichtendienstes angeboten. Auswählen, welche Informationsquelle angezeigt werden soll, kann man nicht. Um Widgets wieder zu entfernen, tippt man auf das Minus-Symbol. Einige Entwickler haben bereits ihre Widgets für den neuen Sperrbildschirm unter iOS 16 vorgestellt. Eine Liste finden Sie unten.

Als Hintergrund festlegen
Als Hintergrund festlegen

Ist die Bearbeitung beendet, tippt man rechts oben auf "Fertig". Im sich nun einblendenden Fenster tippt man auf "Als Hintergrund festlegen", wenn das Hintergrundbild auch für den Home-Bildschirm verwendet werden soll, oder auf "Home-Bildschirm anpassen", wenn man für diesen eine separate Einstellung vornehmen möchte. Dann hat man die Wahl, dasselbe Bild zu verwenden, alternativ mit "Weichzeichnen" auch als diffusen Hintergrund, oder eine Farbe, einen Verlauf oder ein anderes Bild. Die Hintergründevon Sperrbildschirm und Home-Bildschirm lassen sich auch über die Einstellung "Hintergrundbild" bearbeiten.

Neuen Sperrbildschirm einrichten

Tippt man auf das Plus-Symbol, um einen neuen Sperrbildschirm einzurichten, steht eine Reihe von Hintergründen für den Sperrbildschirm zur Auswahl. Entweder wählt man über die Symbole oben auf dem Display eine Kategorie aus, oder nimmt eine der empfohlenen Darstellungen. Neben Fotos, für die es auch eine zufällige Wiedergabe mit mehreren Bildern gibt, kann man eine Farbe, das lokale Wetter (Himmel), astronomische Objekte (Erde, Mond und Sonnensystem) sowie Emojis (bis zu sechs) auswählen. Für alle Kategorien gibt es auch Vorschläge. Nur die "Sammlungen" sind ausschließlich bei den Vorschlägen zu finden. Bei diesen handelt es sich um grafische Hintergründe.

Neuen Sperrbildschirm einrichten
Neuen Sperrbildschirm einrichten

Bei manchen dieser Motive lassen sich durch Wischen nach rechts oder links unterschiedliche Farben wählen, oder mit einem Tipp auf das Symbol mit den drei Punkten rechts unten den Tiefeneffekt einstellen. Dann überlappen Teile des Motivs die Uhrzeit. Der Tiefeneffekt lässt sich auch für manche Fotos aktivieren, wird aber automatisch deaktiviert, wenn man unterhalb der Uhrzeit ein Widget hinzufügt.

Wählt man die zufällige Fotowiedergabe aus, hat man die Wahl zwischen den von iOS empfohlenen Bildern oder einer eigenen Auswahl. Zudem lässt sich festlegen, wann der Wechsel stattfinden soll (stündlich, täglich, beim Sperren oder durch Antippen). Vor dem Tipp auf "Fertig" kann man sich die gewählten Bilder durch Tippen in das Bild nacheinander anzeigen lassen.

Zufällige Fotowiedergabe
Zufällige Fotowiedergabe

Um einen Sperrbildschirm einem Fokus zuzuweisen, tippt man länger auf den Sperrbildschirm, bis sich dieser verkleinert, und dann auf das sich einblendende Symbol "Fokus". Sobald man später einen Fokus im Kontrollzentrum aktiviert, wird der damit verknüpfte Sperrbildschirm verwendet.

Um manuell zwischen mehreren Sperrbildschirmen zu wechseln, tippt man länger im aktuellen Sperrbildschirm, bis dieser verkleinert wird, und wechselt mit einer horizontalen Wischgeste zwischen den verschiedenen Sperrbildschirmen. Um einen Sperrbildschirm zu löschen, tippt man ihn länger an, bis er verkleinert dargestellt wird, wischt dann leicht nach oben, bis sich unterhalb der Papierkorb einblendet, den man dann antippt. Der Löschvorgang muss anschließend noch bestätigt werden.

Diese Apps bieten bereits Widgets für Sperrbildschirm unter iOS 16 an

Gesundheit und Fitness

Produktivitäts-Widgets

Wetter-Widgets

Social-Media-Widgets

Reise-Widgets

Selbst programmierte Widgets

(Macwelt)

Zur Startseite