Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Neuer Chef-Talentjäger

Stefan Renzewitz leitet Recruiting bei Computacenter

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Das Kerpener Systemhaus hat das Aufgabengebiet ihres Personal-Scouts für Deutschland auf die Gebiete Europa, USA, Mexiko, Südafrika und Malaysia erweitert.

Seit dem 1. August 2017 ist Stefan Renzewitz der neue Head of Group Talent Acquisition bei der Computacenter AG & Co. oHG. Der 43-jährige verantwortet in der neu geschaffenen Position den Aufbau und die strategische Weiterentwicklung des Recruitings in den Standorten des Unternehmens sowie für USA und Mexiko. Seine Schwerpunkte liegen laut Unternehmen in der Vereinheitlichung des Kandidatenmanagements sowie der Verschlankung von Bewerbungsprozessen.

Stefan Renzewitz, Head of Group Talent Acquisition bei Computacenter, will mit einer überzeugenden Employer Value Proposition und flexiblem Recruiting zum Unternehmenserfolg beitragen.
Stefan Renzewitz, Head of Group Talent Acquisition bei Computacenter, will mit einer überzeugenden Employer Value Proposition und flexiblem Recruiting zum Unternehmenserfolg beitragen.
Foto: Computacenter

Renzewitz, seit Ende 2016 als Recruiting-Chef für Deutschland bei dem IT-Dienstleister, war davor neun Jahre als Führungskraft beim Personaldienstleister Access tätig, wo er insgesamt über 16 Jahre in verschiedenen Positionen wirkte. Der Diplom-Wirtschaftsinformatiker verfügt sowohl über langjährige Erfahrung bei Personalmarketing und Recruiting als auch im Projektmanagement und der IT.

"Mit einer Group Talent Acquisition-Funktion werden wir standortunabhängig die gleiche Candidate Experience und identische Auswahlprozesse sicherstellen. Darüber hinaus wollen wir länderübergreifende Synergieeffekte stärken - sowohl bei der Kandidatengewinnung als auch bei der Nutzung neuester Technologien", sagt Renzewitz.

Lesetipp: Systemhäuser für Fachkräfte attraktiv machen

"Jeder vorhandene Kandidatenkontakt und Mitarbeiter ist hier wertvoller denn je", ergänzt Computacenters neuer Personalleiter. "Ein perfektes Zusammenspiel zwischen Fachbereich, Recruiting und Talent Management ist erfolgsentscheidend." (KEW)