Helmut Eder

StorageCraft verstärkt Channel-Mannschaft

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
In den Ländern Österreich und Schweiz übernimmt Helmut Eder die Channel-Leitung bei StorageCraft.

2016 hat StorageCraft in Europa allein 15 neue Mitarbeiter eingestellt. Nachdem das Channel-Team in Deutschland während der letzten Monate aufgestockt und auch ein neuer EMEA-Vertriebsleiter (Andy Zollo) berufen wurde, betrifft der letzte Neuzugang das Channel-Management in Österreich und in der Schweiz: Dort führt ab sofort Helmut Eder die Geschäfte im indirekten Vertrieb an.

In den Ländern Österreich und Schweiz übernimmt Helmut Eder die Channel-Leitung bei StorageCraft.
In den Ländern Österreich und Schweiz übernimmt Helmut Eder die Channel-Leitung bei StorageCraft.
Foto: StorageCraft

Zu Eders Hauptaufgaben gehört der Ausbau des Direktvertriebs und des Partnergeschäfts. Ziel ist es, die Marktposition von StorageCraft in Europa zu stärken.

Von Netgear zu StorageCraft

Helmut Eder bringt über 17 Jahre Erfahrung in der Distribution im Software- und Hardware-Bereich mit. Der Nachrichtentechniker und studierte Betriebswirt kommt von Netgear. Dort war er zuletzt für den indirekten Vertrieb in Österreich und in der Schweiz verantwortlich.

"Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Das dynamische Team in Verbindung mit einer sehr leistungsfähigen Produktpalette für Disaster-Recovery-Lösungen bietet unglaublich viele Möglichkeiten, sowohl für mich als Channel- und Vertriebsexperten als auch für unsere Partner und Kunden", begründet Helmut Eder seinen Wechsel zu StorageCraft.

Der gebürtige Niederösterreicher lebt mit seiner Familie in der Nähe von Wien, ist 48 Jahre jung und fährt in seiner Freizeit gerne Motorrad.