Twinsoft Biometrics aus Darmstadt

Sysob erweitert Portfolio um deutschen Biometrie-Spezialisten

05.07.2024
Die Produktfamilie "BioShare" von Twinsoft Biometrics ermöglicht sichere und komfortable Anmeldeprozesse. Sie sind On-Premises oder in der Cloud verfügbar, zentral administrierbar und für KRITIS-Umgebungen sowie die Anforderungen von FIDO2 ausgelegt.
"Unsere Lösungen helfen Unternehmen beispielsweise dabei, die Sicherheit von Authentifizierung und Identifizierung wesentlich zu erhöhen und Anmeldeprozesse für Mitarbeiter im Büro, unterwegs oder im Homeoffice signifikant zu erleichtern", sagt Gereon Tillenburg, CEO bei Twinsoft Biometrics.
"Unsere Lösungen helfen Unternehmen beispielsweise dabei, die Sicherheit von Authentifizierung und Identifizierung wesentlich zu erhöhen und Anmeldeprozesse für Mitarbeiter im Büro, unterwegs oder im Homeoffice signifikant zu erleichtern", sagt Gereon Tillenburg, CEO bei Twinsoft Biometrics.
Foto: TWINSOFT biometrics

Im Rahmen seines "Gipfeltreffen 2024" hat Sysob unter anderem auch Twinsoft Biometrics als neuen Herstellerpartner vorgestellt. Das Unternehmen aus Darmstadt bietet bereits seit 2016 eine ganze Produktreihe zur biometrieunterstützten Authentifizierung an.

Zu der langen Liste an Referenzkunden zählen unter anderem die Deutsche Bahn und die Österreichische Bundesbahn (ÖBB), DHL, Union Investment und Zurich, die HypoVereinsbank und der Sparkassenverband Bayern, das Land Niedersachsen und das Bezirksamt Treptow-Köpenick sowie ThyssenKrupp, Mercedes-Benz, John Deere, Bayer, Vodafone und die Deutsche Telekom. Jetzt ergänzen die "BioShare"-Produkte das inzwischen recht breite IAM-Portfolio von Sysob.

Nutzerfreundliche Absicherung von Anmeldeprozessen

Die Produktlinie BioShare von Twinsoft Biometrics umfasst leicht bedienbaren Biometrie-Lösungen, die laut Sysob "eine schnelle und nutzerfreundliche Absicherung von Anmeldeprozessen ermöglichen und höchsten Schutz für sensible Geschäftsdaten gewährleisten." Die einzelnen Produkte basieren auf einer anpassbaren Biometrie-Management-Lösung.

"Die BioShare-Lösungen der Twinsoft Biometrics können somit individuell auf den spezifischen Bedarf von mittelständischen Unternehmen, Konzernen sowie bestimmten Branchen ausgerichtet werden. Sie sind On-Premises oder in der Cloud verfügbar, zentral zu administrieren und für KRITIS-Umgebungen und FIDO2-Anforderungen geeignet", erklärt der VAD.

BioShare-Produktfamilie im Überblick

"BioShareMobile" ermöglicht die Nutzung der Biometrie-Funktionen von Mobilgeräten. "BioShare MFA" adaptiert biometrische Multi-Faktor-Authentifizierung ohne große Umstellung für vorhandene MFA- und SSO-Systeme. Das "BioShare NewWorkKIT" sorgt mit Hilfe physischer Identifikationsmerkmale für sicheres Arbeiten im Homeoffice. Ergänzend erlaubt "BioShare TimeKIT" eine biometriebasierte, komfortable und lückenlose Arbeitszeiterfassung.

Zur BioShare-Produktfamilie gehören zudem noch BioShare Passwort-Reset, BioShare Call-Center-KIT und BioShare SpenderKIT, eine bewährte Möglichkeit für Blutplasma-Spender und Ärzte, sich in Spendezentren mittels Handvenen-Erkennung für die Spende zu authentifizieren.

"Viele Unternehmen setzen bereits erfolgreich biometrische Verfahren bei der Authentifizierung ein. Wir sind überzeugt, dass die Nachfrage nach Biometrie-Lösungen gerade im Mittelstand, in Großunternehmen und kritischen Infrastrukturen künftig noch steigen wird", erklärt Sysob-Geschäftsführer Thomas Hruby. "Deshalb freuen wir uns, mit Twinsoft Biometrics einen Experten im Bereich Hochverfügbarkeit, IT-Security und Business Continuity für unser Portfolio gewonnen zu haben."

Zur Startseite