Vertriebspartnerschaft mit Man & Machine

Systeam vertreibt Hygienetastaturen

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Nicht nur im Gesundheitswesen sind hygienische und leicht desinfizierbare Eingabegeräte gefragt. Der Ebensfelder Distributor Systeam erweitert nun sein Portfolio mit Produkten des Spezialisten Man & Machine.

Bereits seit 1982 stellt der niederländische Produzent Man & Machine spezialisierte Hardware her. Heute bilden wasserdichte Tastaturen und Mäuse den Kern der Produktpalette. Durch die Möglichkeit, die Geräte abzuwaschen oder zu desinfizieren, eigenen sie sich insbesondere für Einsatzzwecke, bei denen besonders hohe hygienische Ansprüche gestellt werden.

Die Peripheriegeräte von Man & Machine werden häufig dort eingesetzt, wo besondere Anforderungen an die Hygiene gestellt werden.
Die Peripheriegeräte von Man & Machine werden häufig dort eingesetzt, wo besondere Anforderungen an die Hygiene gestellt werden.
Foto: Man & Machine

Doch die Produkte sind nicht nur für Anwendungen im Gesundheitswesen geeignet. Gerade in Zeiten der Pandemie wächst die Nachfrage überall dort, wo unterschiedliche Anwender sich Tastaturen und Mäuse teilen.

Konkurrenzfähige Händlereinkaufspreise

Distributor Systeam aus dem fränkischen Ebensfeld nimmt als offizieller Man & Machine-Distributor das gesamte Produktportfolio des Spezialisten aus Haarlem ins Lieferprogramm auf. "Als einer der Marktführer im Bereich Hygienetastaturen und hygienischen Mäusen orientiert sich das Produktsortiment von Man & Machine sehr stark an den Kundenbedürfnissen im Marktsegment der IT-Hygieneprodukte", weiß Systeam-Einkaufsleiter Oliver Reiter. Mit dem Distributionsvertrag setzt der Grossist den Ausbau des Sortiments im Wachstumsmarkt IT-Hygiene fort.

Oliver Reiter, Einkaufsleiter bei Systeam, will mit der neuen Vertriebspartnerschaft mit Man & Machine Händler noch besser im wachsenden Markt für IT-Hygiene unterstützen.
Oliver Reiter, Einkaufsleiter bei Systeam, will mit der neuen Vertriebspartnerschaft mit Man & Machine Händler noch besser im wachsenden Markt für IT-Hygiene unterstützen.
Foto: Systeam

Für Geraldien de Louwere-Schasfoort, Europe Chief bei Man & Machine bedeutet die Partnerschaft mit Systeam eine Stärkung der Marktpräsenz: "Gerade die gute Vernetzung von Systeam mit seinen Fachhandelspartnern bietet für Man & Machine viele Vorteile", erklärt sie. Doch auch die Systeam-Partner sollen von der neuen Partnerschaft profitieren: Sie kommen nun zu den Vorteilen konkurrenzfähiger Händlereinkaufspreise, Teilnahme an Herstelleraktionen, professioneller Projektbegleitung der Reseller und einer enge Zusammenarbeit mit Man & Machine im Pre-Sales und After-Sales.

Lesen Sie auch:
Bayerns Best 50: Hubert Aiwanger ehrt Systeam
Systeam-Hausmesse Inform 2021: Die Rückkehr zum Präsenzevent
Solar, Pellets, Optimierung und Ausgleichsleistungen: Systeam ist jetzt klimaneutral

Zur Startseite