Gemeinsam von Adesso, Deutsche Arzt AG und Novotergum

Systemhaus Pangenia Systems gegründet

Peter Marwan lotet kontinuierlich aus, welche Chancen neue Technologien in den Bereichen IT-Security, Cloud, Netzwerk und Rechenzentren dem ITK-Channel bieten. Themen rund um Einhaltung von Richtlinien und Gesetzen bei der Nutzung der neuen Angebote durch Reseller oder Kunden greift er ebenfalls gerne auf. Da durch die Entwicklung der vergangenen Jahre lukrative Nischen für europäische Anbieter entstanden sind, die im IT-Channel noch wenig bekannt sind, gilt ihnen ein besonderes Augenmerk.
Adesso, die Deutsche Arzt AG und die Novotergum GmbH haben gemeinsam die Pangenia Systems GmbH gegründete. Sie soll Software für den Gesundheitsmarkt entwickeln.

Mit der Pangenia Systems GmbH ist ein neues Systemhaus mit Fokus auf dem Gesundheitswesen im deutschen Markt aktiv. Bei dem Unternehmen handelt es sich um eine gemeinsame Gründung von Adesso, Novotergum und der Deutschen Arzt AG. Ziel ist es, bessere Software für den orthopädischen und physiotherapeutischen Markt zu entwickeln und diese auch zu integrieren. Dafür agiert Pangenia Systems als gemeinsames Systemhaus der drei Gründungsfirmen.

Die Pangenia Systems GmbH soll am Adesso-Firmensitz in Essen Software für den Gesundheitsmarkt entwickeln und vertreiben.
Die Pangenia Systems GmbH soll am Adesso-Firmensitz in Essen Software für den Gesundheitsmarkt entwickeln und vertreiben.
Foto: NOVOTERGUM

Sitz der Neugründung ist bei Adesso in Essen. Auf deren Entwickler-Pool greift das neue Unternehmen auch zu. Zum Start hat Pangenia selbst nur ein gutes Dutzend Mitarbeiter. Wie ChannelPartner auf Anfrage erfuhr, ist aber eine "zügige personelle Aufstockung" geplant. Außerdem bringt Adesso als IT-Dienstleister seine Projekterfahrung bei Software-Entwicklung und -Strategie in das Gemeinschaftsunternehmen ein. Geschäftsführer von Pangenia Systems sind Alexander Hilsing, Stefan Kretschmar (ehemals Geschäftsführer und Vorstand der Deutschen Arzt AG) und Jochen Roeser, aktuell zudem Geschäftsführer der Novotergum und Vorstandsvorsitzender der Deutschen Arzt AG.

Lesetipp: Digitaler Gesundheitsmarkt in Europa wächst

"Um den wachsenden Anforderungen an innovativen, skalierbaren und schnell im Markt umsetzbaren Lösungen gerecht werden zu können, sind Softwareentwicklungskompetenz, ein schneller Zugang zu Softwareentwicklungskapazitäten, Marktzugang in komplexe Prozessketten und die schnelle, pragmatische Umsetzung konkreter Use Cases im Markt erforderlich", begründet Roeser.

"In dieser neuen Partnerschaft beabsichtigen wir, noch dichter am Markt zu agieren und pragmatisch Lösungen zu entwickeln, die nah am Patienten und Endverbraucher sind", erklärt Andreas Prenneis, der im Vorstand von Adesso für den Geschäftsbereich Health zuständig ist
"In dieser neuen Partnerschaft beabsichtigen wir, noch dichter am Markt zu agieren und pragmatisch Lösungen zu entwickeln, die nah am Patienten und Endverbraucher sind", erklärt Andreas Prenneis, der im Vorstand von Adesso für den Geschäftsbereich Health zuständig ist
Foto: Adesso

Die Deutsche Arzt AG und Novotergum sind in dem anvisierten Marktsegment bereits etablierte Partner von Krankenkassen und Anbieter von Versorgungslösungen und digitalen Assistenzsystemen. Novotergum betreibt aktuell 34 eigene Physiotherapie-Einrichtungen. Die individuellen Therapiekonzepte werden dort durch digitale Assistenzsysteme der Deutschen Arzt AG ergänzt. Ziel ist die einfache und effiziente Vernetzung zwischen Ärzten, Therapeuten, Krankenkassen und Patienten.

Die Deutsche Arzt AG verfügt über ein Versorgungsnetzwerk von derzeit rund 900 niedergelassenen Ärzten und 130 Physiotherapie-Einrichtungen. Außerdem unterhält sie Versorgungsverträgen mit großen gesetzlichen Krankenkassen und eine Allianz mit dem größten orthopädischen Berufsverband. Erfahrungen bei digitalen Assistenzsystemen hat sie mit den Angeboten Videosprechstunde, online-Therapie und online-Prävention.