Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

iTeam Systemhausgespräche 2017

Systemhausverbund der Synaxon-Gruppe tagte in Düsseldorf

Arnd Westerdorf ist freier Journalist in Düsseldorf.
In der Düsseldorfer Rheinterrasse fanden Ende November 2017 die iTeam Systemhausgespräche statt. Bei dem Treffen der zur Synaxon AG gehörenden Verbundgruppe wurden ein neuer Teilnehmerrekord, zusätzliche Sponsoren der Veranstaltung und brandneue Vorhaben verkündet sowie die neu gewonnenen Mitglieder begrüßt.

Bei der Veranstaltung mitten in Düsseldorf bekamen die Teilnehmer der iTeam Systemhausgespräche 2017 nicht nur einen direkten Blick auf den Rhein geboten. Vielmehr wurden den Verantwortlichen aus den Mitgliedsunternehmen die Aktivitäten der Verbundmitglieder und Herstellerpartner, ihre Zukunftsperspektiven und ein bemerkenswert offener Rückblick eines Düsseldorfer Mitglieds präsentiert.

Auf der Agenda des zweitägigen Barcamps standen:

  • eine offene Tagung

  • mehrere Vorträge

  • Workshops

  • Ausstellung

Nach einem gemütlichen Vorabend in einer Industriekulisse ging es am Donnerstag, den 23. November 2017, in der Rheinterrasse weiter. Die ist für ihren historischen Rheingold-Saal bekannt, dessen Name sich von Richard Wagners gleichnamiger Oper ableitet. Passend dazu führte die Pianistin Eva Schüttler als roter Faden musikalisch durch das Programm und begleitet Synaxon-Vorstandschef Frank Roebers in einer neuen Rolle bei seinem Mondschein-Programm.

Lesetipp: iTeam auf dem Systemhauskongress "CHANCEN"

Frank Roebers redet Klartext

Roebers brachte seine Freude über die Jahresveranstaltung in seiner Begrüßungsrede zum Ausdruck: "Es ist ein großartiges Gefühl hier zu sein!" Anlass dazu gaben auch die neuen Rekordzahlen der Veranstaltung, die neben 292 Teilnehmern 26 Sponsoren verzeichnete, was ein Plus von fünf unterstützenden Herstellerpartnern bedeutet. Außerdem präsentierten sich die Geschäftsführer, Vorstände und Inhaber der acht neuen Mitgliedsunternehmen von iTeam, das nach eigenen Angaben mit rund 370 IT-Unternehmern mit insgesamt 7.000 Mitarbeitern "der größte Verbund unabhängiger, mittelständischer IT-Systemhäuser in Deutschland" ist.

Die Lage der kleinen und mittelgroßen Unternehmen schilderte Roebers in einer nüchternen Bestandsanalyse. Dabei kritisierte der Synaxon-Vorstandschef, der als Mann klarer Worte bekannt ist, die "mittelstandsfeindliche Regulierungswut" der Politik, die "den großen Betriebsgrößen in die Hände spielen würden und die Konzentrationsbewegungen verschärfe. "Daraus erweist ein klarer Handlungsauftrag für die iTeam Mitglieder: Wir müssen in jeder Beziehung wachsen", betonte Roebers mit Blick auf Umsätze, Gewinne und Mitarbeiter. In diesem Zusammenhang kündigte er Aktivitäten auch mit branchenübergreifenden Partnern an.

»

Channel meets Cloud, 28. Februar 2019

Systemhäuser müssen Cloud-fähig werden, um ihren Kunden die passenden Lösungen anzubieten. Auf dem Channel meets Cloud-Kongress am 28. Februar 2019 in München zeigen Service Provider, wie das Cloud- und Managed-Service-Geschäft gelingt.
Rechtsseminar zur DSGVO

Anschließend bedankten sich die iTeam Partner Manager Margarita Martens und Georg Schiedel bei den neuen Mitgliedsunternehmen unter dem Slogan "Danke, Du hast unser Netzwerk gestärkt!" und zeichneten Thorsten Dampf vom hessischen IT-Spezialisten als "Aktivsten Partner" aus. Miguel Rodriguez, der als Einkaufsleiter für dezentralen Warenhandel bei der Systemhauskooperation aus dem ostwestfälischen Schloß Holte-Stukenbrock fungiert, demonstrierte anhand einer persönlichen Praxiserfahrung mit einem kundenfeindlichen Parkautomaten, wie wichtig alternative Lösungen und moderne Technologien sind. In diesem Zusammenhang konnten sich die Aussteller der Hausmesse in lösungsthematischen Vorstellungsrunden und an den Ständen mit ihren mitunter neuen Produktlösungen präsentieren.

Darüber hinaus berichtete der Düsseldorfer Unternehmer Karsten Agten, der just mit seiner Firma IT-On.NET die zehnjährige Verbundmitgliedschaft feiert, über seine wechselhafte Karriere und seine Grundwerte. Als Fazit seines sehr persönlichen Vortrags aus dem Stehgreif zitierte Agten ein Spruchschild: "Never give up!"

Lesetipp: IT-On.Net übernimmt insolvente concept4net

Nach dem munteren Business-Programm ließ man den ersten Tag der iTeam Systemhausgespräche 2017 mit dem gemeinsamen Feiern in einer Disko und Eventlocation peppig ausklingen.