"T-One" gestartet

07.08.2006
T-Com hat die Konvergenzlösung "T-One" gestartet. Das Kombiangebot aus Festnetz-, Internet- und Mobiltelefonie soll den "Zuhause"-Angeboten der Mobilfunker Konkurrenz machen.

Von Dr. Thomas Hafen

Die Telekomtochter T-Com hat die Verfügbarkeit von "T-One", einem Kombiangebot aus Festnetz-, Internet- und Mobiltelefonie, bekannt gegeben. Der Dienst erlaubt es, mit dem Dual-Mode-Handy "TC 300" zu Hause über Festnetz oder Internet und unterwegs per Mobilfunk zu telefonieren.

Bei Buchung der "Hotspot Call"-Option kann der Teilnehmer außerdem die 7.500 WLAN-Hotspots von T-Com und T-Mobile für Telefonate nutzen.

Der Dienst ist in zwei Varianten verfügbar. In der Festnetzversion erhält der Nutzer neben dem Dual-Mode-Handy das WLAN-/Festnetz-Gateway "Sinus TC 300". Über dieses kann mit dem T-One-Telefon zu Hause drahtlos über das Festnetz telefoniert werden.

In der DSL-Variante wählt sich das Gerät zu Hause per WLAN und einem DSL-Router ins Internet ein. Dort werden die Gespräche über den Telefonie-Server des Anbieters vermittelt.

Unterwegs funktioniert das TC 300 wie ein GSM-Handy. Gespräche, die auf der Festnetzrufnummer des Teilnehmers ankommen, lassen sich über die "Festnetz-Mobil-Option" auf die Mobilfunkrufnummer weiterleiten.

Die Tarife

Für T-One-Festnetz ist ein Telefonanschluss der T-Com notwendig, der ab 15,95 Euro pro Monat zu haben ist. Dazu muss der Nutzer eines der "One Talk" genannten Minutenpakete buchen, die zwischen 25 und 200 Mobilfunk-Inklusiv-Minuten enthalten. Sie kosten monatlich zwischen 10 und 38 Euro. Jede weitere über das Mobilfunknetz vertelefonierte Minute kostet 39 Cent. Im Festnetz fallen die üblichen T-Com-Gebühren an. Für die automatische Weiterleitung von Gesprächen, die auf der Festnetzrufnummer ankommen (Festnetz-Mobil-Option), werden je Minute 12,9 Cent, mindestens jedoch 4 Euro pro Monat Mindestumsatz fällig. Das Endgerät kostet je nach gewähltem Tarif zwischen 20 und 200 Euro, das Gateway zwischen 30 und 40 Euro. Die Bereitstellungsgebühr von 25 Euro entfällt bei einer Buchung bis zum 31.08.06.

Für die DSL-Variante ist ein T-DSL-Anschluss mit 2 Mbit/s Voraussetzung (19,99 Euro pro Monat). Um die Vorteile von Voice over IP nutzen zu können, muss der Teilnehmer einen T-Online-Volumen- oder Flat-Tarif (9,95 Euro pro Monat) sowie die Option T-Online DSL Telefonie flat für ebenfalls monatlich 9,95 Euro buchen. Die Preise für die Mobilfunk-Minutenpakete und das Endgerät entsprechen denen der Festnetzvariante. Die "Hotspot Call"-Option ist bei einer Buchung bis 30.12.06 für sechs Monate kostenlos, danach werden monatlich 4,95 Euro fällig.

Zur Startseite