Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Cyber Security Circle

Tarox Security Allianz bekommt Zuwachs

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, Security und IoT. Außerdem ist er im Event-Geschäft tätig.
Die Anfang 2017 gegründete "Tarox Security Allianz" wird um den so genannten Cyber Security Circle erweitert.

Fast in Dutzend Hersteller hat sich Anfang 2017 unter der Führung des Spezialdistributors in der "Tarox Security Allianz" zusammengeschlossen (ChannelPartner berichtete). Dieser lockere Verbund hat sich zum Ziel gesetzt, Systemhäuser in ihren IT-Security-Projekten bei Kunden aktiv zu unterstützen. Zu den Gründern der Tarox Security Allianz zählen unter anderem Acronis, Eaton, Eset, Lancom, Sophos und Tandberg Data.

Patrick Andreas, Leiter Tarox Security: "Der Cyber Security Circle ist der Spezialistenkern unserer Allianz."
Patrick Andreas, Leiter Tarox Security: "Der Cyber Security Circle ist der Spezialistenkern unserer Allianz."
Foto: Tarox

Nun hat sich aus diesem Verbund ein Team aus IT-Security-Experten herausgebildet, die Systemhäuser im Bereich "Cyber Security" noch intensiver beraten möchten und auch in der Lage wären, Kunden direkt vor Ort zu unterstützen.

Zu den Mitgliedern des "Cyber Security Circle" zählt neben Tarox das Unternehmen Network Box Deutschland GmbH, ferner die Security & Awareness Experten GmbH, die DigiTrace GmbH, die GründerFinanz und der Spezialversicherer Hiscox. Rechtlichen Support erfahren alle Mitglieder des "Cyber Security Circle" durch die Rechtsanwälte von Busekist Winter & Partner.

Die Intention des "Cyber Security Circle" ist schnell umschrieben: "das Know-how verschiedener Sicherheits- und Rechtsexperten zu bündeln, um es dann über das jeweils beteiligen Systemhaus Geschäftskunden anzubieten". Im Idealfall erhalten die Systemhäuser vom "Cyber Security Circle" ein ganzheitliches Sicherheitskonzept inklusive Beratung und technischer Hilfe.

Im Prinzip kann sich das Systemhaus aus dem Portfolio des Expertenzirkels die notwendigen Module aussuchen, um daraus einen Mehrwert seinen Kunden anzubieten. "Der Cyber Security Circle ist der Spezialistenkern unserer Allianz. Hier geht es nicht um Hard- oder Software, sondern um die konkrete Unterstützung von Systemhäusern bei der Lösung von Security-Herausforderungen ihrer Kunden", erklärt Patrick Andreas, Leiter Tarox Security.