Kostenlose Software Cherry Keys

Tastaturen individuell anpassen

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Nicht immer erfüllt die Standardbelegung der Keyboard-Tasten die Anforderungen der Nutzer. Tastaturspezialist Cherry stellt nun eine universelle Software zur Anpassung von Tastaturen und Mäusen bereit.

Wer viel Zeit vor dem Computer verbringt, ärgert sich oft über komplizierte und aufwändige Eingabekombinationen für häufig gebrauchte Funktionen, Zeichen oder Textbausteine. Zumindest für Windows-10-Nutzer gibt es nun Abhilfe.

Mit der Software Cherry Keys können Tasten von Keyboards oder Mäusen unter Windows 10 individuell konfiguriert werden.
Mit der Software Cherry Keys können Tasten von Keyboards oder Mäusen unter Windows 10 individuell konfiguriert werden.

Der Eingabegerätehersteller Cherry stellt nun mit Cherry Keys eine kostenlose Software bereit, mit der Tastaturen und Mäuse einfach an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden können. Cherry Keys soll dabei auch mit Geräten anderer Hersteller funktionieren, auf jeden Fall aber mit Cherry-Produkten.

Lesen Sie auch: Auf die Schalter kommt es an

Die Software bieteteine intuitive Bedienoberfläche, um einzelne Tasten von Tastatur oder Maus mit einer bestimmten Funktion zu belegen. Hierfür bildet das Programm die Eingabegeräte virtuell ab, auf denen sich alle konfigurierbaren Tasten per Mausklick anwählen lassen. Durch unterschiedliche Farbindikatoren zeigt Cherry Keys an, welche Tasten umprogrammiert wurden.

Kostenloser Download bei Cherry

Dabei gibt es eine Vielzahl möglicher Optionen, um einzelne Tasten zu programmieren. Dazu zählen das Öffnen bestimmter Programme, Dateien, Ordner oder Webseiten auf Tastendruck. Denkbar sind auch Systemfunktionen wie Abmelden, Sperren, Standby oder Multimediabefehle. Auch komplette Eingabefolgen, sogenannte Makros, oder auch aufgezeichnete Texte lassen sich auf einer Taste speichern und bei Bedarf starten oder einfügen.

Marken-Quiz: Warum heißt Cherry eigentlich Cherry?

Cherry weist insbesondere auf folgende Möglichkeiten hin:

  • Das Hinterlegen oft verwendeter Textblöcke auf einer F-Taste, zum Beispiel "Sehr geehrte Damen und Herren,".

  • Das Abspeichern von Links zu oft verwendeten Seiten auf einer Taste, zum Beispiel zur Speisekarte der Betriebskantine oder zum Intranet.

  • Das Programmieren von Multimedia-Funktionen wie unter anderem Play / Pause / Lauter / Leiser.

  • Das Öffnen vorab definierter Programme wie dem Mail-Client mit nur einem Tastendruck.

  • Das Speichern der Systemabmeldung auf einer F-Taste, um den PC schnell zu sperren, wenn der Arbeitsplatz verlassen wird.

  • Die Programmierung der Maus-Daumentasten mit den Befehlen Kopieren und Einfügen für flotteres Arbeiten.

Die Cherry-Keys-Software kann ab sofort kostenlos unter www.cherry.de/keys für Windows 10 (32 oder 64 Bit) heruntergeladen werden.

Zur Startseite