Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Enterprise Storage und Memory Solutions

Tech Data schließt Distributionsvertrag mit Samsung



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Die Komponenten-Profis des US-Broadliners haben mit dem koreanischen Speicherhersteller eine Vertriebsvereinbarung für den europäischen Raum getroffen.

Die Abteilung Global Computing Components (GCC) der Tech Data hat eine europaweite Vereinbarung mit Samsung Semiconductors für die Distribution von Flash-Speichern und DRAM-Speicherprodukten getroffen. Damit können Vertriebspartner zukünftig auf die umfassende Palette an Enterprise-Speicherlösungen sowie SSD- und DRAM-Modulen für Unternehmen und Rechenzentren zugreifen.

Andreas Roth, Business Unit Director GCC für Tech Data Deutschland und Österreich, zeigt sich erfreut über den Vertragsabschluss.
Andreas Roth, Business Unit Director GCC für Tech Data Deutschland und Österreich, zeigt sich erfreut über den Vertragsabschluss.
Foto: Tech Data

Die Vereinbarung ermöglicht GCC das umfassendste Portfolio an Komponenten für Unternehmen und Rechenzentren anbieten zu können. Die Experten des GCC-Teams wollen so in enger Zusammenarbeit mit den OEMs, MSPs, VARs, System Builders und Systemintegratoren für diesen Bereich maßgeschneiderte Geschäftslösungen entwickeln.

"Einmal mehr haben wir unser Portfolio für unsere Partner um einen wichtigen Hersteller ergänzen können. Samsung behauptet sich mit seiner Innovationskraft immer wieder als Technologieführer im Storage-Segment und beweist mit seinen Produkteinführungen, dass es die Anforderungen der Kunden versteht", erklärt Andreas Roth, Business Unit Director GCC.

"Speziell im Portfolio der Samsung Semiconductors Division, das wir nun zusätzlich zu dem bestehenden Samsung-Portfolio führen, werden immer wieder neue Maßstäbe in puncto Geschwindigkeit, Kapazität, Zuverlässigkeit und Konnektivität gesetzt", ergänzt Roth. "Im Schulterschluss mit unseren Vertriebspartnern wird unser GCC-Vertriebsteam den Fokus auf die Identifikation und den Ausbau neuer Enterprise-Geschäftsfelder für Samsung Storage-Produkte setzen."

Ausführliche Informationen zum Samsung Semiconductors Division Portfolio erhalten interessierte Vertriebspartner bei den Spezialisten des Komponentenbereiches unter diesem Link. (KEW)

Lesetipp: Warum heißt Samsung eigentlich Samsung?