Neuer SMB-Vertriebschef

Tech Data - Spezialisierung im Value-Segment

25.06.2010
Der überraschende Abgang von Günter Schiessl lässt die positive Entwicklung bei Tech Data etwas in den Hintergrund rücken.
Tech Data-Direktorin Els Demeester will sich verstärkt zentraleuropäischen Themen zuwenden.
Tech Data-Direktorin Els Demeester will sich verstärkt zentraleuropäischen Themen zuwenden.

Der überraschende Abgang von Günter Schiessl lässt die positive Entwicklung bei Tech Data etwas in den Hintergrund rücken. Dabei blickt der Distributor auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr und ein gut gelaufenes erstes Quartal 2010 zurück. "In Deutschland und in Österreich verzeichnen wir starkes Wachstum", erklärt Els Demeester, die als Regional Managing Director für Deutschland, Österreich und Benelux zuständig ist. Sorgenkinder sind da eher die südlichen Länder und Benelux, wo das Geschäft noch nicht so richtig angezogen hat. Demeester will sich nun mehr "der gesamten Central Region" widmen. Daher wird bei Tech Data ein Regional Manager gesucht, der Deutschland und Österreich verantworten und an Demeester berichten soll. Damit sei man "noch näher am Kunden", glaubt die Managerin.

Doch das ist nicht die einzige Personalie auf Führungsebene: Zum 1. Juli 2010 übernimmt Christoph Müller als Director SMB die Vertriebsleitung im SMB-Bereich. Davor verantwortete der Manager den Retail-Vertrieb beim Münchener Broadliner. Ihm folgt Diana Bonarius nach, die bisher Teamleiterin und Key Account Manager Retail war.

Gerade das SMB-Segment will Demeester stärker mit Produkten und Lösungen aus dem VAD-Bereich bedienen: "Nicht nur Großkunden sind für uns wichtig", betont sie. Die Kampfansagen aus Soest und Dornach, den VAD-Bereich betreffend, sieht sie gelassen. "Wir sind die Nummer Eins in Europa", bekräftigt Demeester. Diese Position will man bei Tech Data auch weiterhin halten. "Spezialisierung" heißt das Rezept des Distributors. "Wir werden im Value-Bereich tiefer in die Spezialisierung gehen und unsere Kompetenz-Center weiter ausbauen", kündigt Demeester an. Dazu will Tech Data auch neues Personal einstellen. Als Beispiele nennt sie Virtualisierung, Storage, Security und Infrastruktur aber auch vertikale Märkte wie der Bildungsbereich. (awe)